Herren 1 beginnt die Saison auswärts in Crailsheim

Am Samstag fällt um 15.00 Uhr der Startschuss für die fünfte Saison in der Regionalliga Südwest. In Crailsheim treffen die Langener dabei auf das Farmteam der Hakro Merlins Crailsheim, deren erste Mannschaft in der 1. Bundesliga zu Hause ist. Weiterlesen

Am vergangenen Sonntag ging es für die UWSler nun endlich in die heißersehnte neue Basketballsaison. Aus dem benachbarten Frankfurt gastierte der Gegner vom TUS Makkabi. Dieser konnte mit einer über weite Strecken solide und teamdienliche Leistung mit 74 zu 55 bezwungen und somit der erste wichtige Heimsieg eingefahren werden. Weiterlesen

MU12-1 gewinnt erstes Oberliga Spiel der Saison

Nachdem man im gestrigen Bezirksligaspiel gegen die MU14-2 verloren hatte, wollte man sich gegen die OberLiga-Konkurrenten aus Babenhausen am Sonntagmorgen keine Blöße geben. TVL Urgestein Joe Whitney war als Trainer der Gäste wieder mal zu Besuch in der Georg-Sehring-Halle. Weiterlesen

MU14-2-mit-Niederlage-gegen-den-TV-Babenhausen

Am Samstagnachmittag startet die MU14/2 mit einer Niederlage in die Bezirksliga-Saison. Gegen den TV Babenhausen, die mit älteren und physisch stärkeren Kindern antrat, war somit kein Kraut gewachsen. Weiterlesen

In der noch jungen Oberliga-Saison traf man am Sonntagmittag gegen die Spieler der Basketball Akademie Giessen 46er – und kam dabei deutlich unter die Räder. 56:126 (35:67) Dabei wollte man die Fehler des vergangenen Spiels weitestgehend vermeiden – schaffte es aber nicht. Weiterlesen

Am kommenden Sonntag starten die 2. Herren des TV Langen – besser bekannt als UWSler – in ihre 8. gemeinsame Saison, davon die 6. in der 2. Regionalliga. Weiterlesen

Teamfoto Herren II UWS Saison 2019-20

Die vor einigen Jahren unter dem Motto „UNITED WE STAND“ neu gegründeten 2. Herren gehen in ihre achte gemeinsame Saison – die sechste davon in der 2. Regionalliga. Wie schon in allen Jahren zuvor wird das Team ausschließlich aus Langener Eigengewächsen bzw. Spielern mit Langener Vergangenheit bestehen. In einer Liga, in der sich immer mehr finanzstarke und ambitionierte Teams befinden, ist dieser Weg inzwischen die Ausnahme und macht dem TVL das Leben aus sportlicher Sicht immer schwerer. Dennoch oder vielleicht auch genau aus diesem Grund ist die Motivation im Langener Lager nach wie vor groß genug, um sich gemeinsam der erneuten Herausforderung zu stellen. Weiterlesen

Giraffen kehren aus Luxemburg auf Platz 4 heim

Mit zwei Niederlagen (52:89 und 75:81) im Gepäck kehrten die Giraffen am Sonntagabend vom Internationalen Turnier (07/08.09.19) in Walferdingen/Luxemburg zurück.

Das Auftaktspiel gegen den starken Gastgeber begann denkbar schlecht für die Giraffen. Ruben Spoden zog sich schon nach drei Minuten eine Muskelverletzung zu. Diese setzte ihn für den Rest des Turniers außer Gefecht. Centerspieler Chris Edward bekam zwei schnelle Fouls zugesprochen und musste für längere Zeit auf die Bank. In der Folgezeit hatten die Giraffen vor allem unter den Körben ohne ihre beiden einzigen BIGMEN gegen die athletischen Luxemburger nicht mehr viel zu holen. Da auch die Trefferausbeute von außen nicht stimmte, ging die Partie letztlich mit 52:89 deutlich verloren.

Da Amical Steinsel zuvor den MTV Stuttgart besiegt hatte, kam es am Sonntagnachmittag zum Spiel um Platz 3 gegen den Ligakonkurrenten MTV Stuttgart. Wiederum ohne Ruben Spoden präsentierte sich das Team zur Freude von Coach Kory Karaman vor allem in der Offensive deutlich besser als am Vortag. Letztlich lag aber auch in diesem Spiel die Überlegenheit beim Rebound beim Gegner. Mit 75:81 zogen die Giraffen wiederum den Kürzeren.

Bis zum Saisonstart am 21. September in Crailsheim bleibt also noch was zu tun für Coach und Mannschaft, die ggfs. am Wochenende kurzfristig noch ein weiteres Trainingsmatch absolvieren wird.

Headcoach Kory Karaman

Es spielten für Langen: Welday Beyene, Timothy Chabot, Christopher Edward, Felix Feilen, Micha Fuss, Ben Kawusu, Niklas Pons, Maxim Schneider und Ruben Spoden

 

U18-Jungen testeten 2-mal gegen TG Hanau

Am Wochenende eröffnete der TVL die MU18-Jungen die Saison mit zwei Testspielen gegen das neue Team TG Hanau von Ex-TVL-Coach Michael Luprich.

Das erste Testspiel der neuformierten U18-Jungen verlief in Hanau sehr verheißungsvoll. Von Beginn an diktierte der TVL das Geschehen. Mit tollem Zusammenspiel im Angriff und viel Leidenschaft in der Verteidigung betrug die Führung phasenweise 20 Punkte. Durch skurrile Schiedsrichterentscheidungen und hohe Rotation durch viele Wechsel endete das erste Testspiel 64:64.

Das Rückspiel in Langen war für viele der erste Auftritt auf der großen Bühne der Georg-Sehring-Halle. Unerwartet, vor so vielen Zuschauern, war der eine oder andere sehr angespannt und nervös. So begann dann auch das Spiel. Beide Mannschaften kannten sich ja aus dem Hinspiel und egalisierten sich im wahrsten Sinne des Wortes. Bis zur 5 Minute (!) fiel kein einziger Treffer.

Danach wurde das Spiel besser, aber es war immer noch hart umkämpft. Die Gäste fanden besser ins Spiel, führten zwischenzeitlich verdient. Doch der TVL kämpfte sich zurück und gewann durch einen unglaublichen Dreier von Justus Wippersteg aus der Ecke in der letzten Sekunde mit 50:48.

Es spielten für den TVL: Justus Wippersteg, Davud Cosar, Lukas Janott, Niklas Richter, Tom Niessen, Jan Bee, Denis Krzywon, Bennet Wippersteg, Abasse Dia, Quassim Hadda, Bent Hildebrandt, Marton Miskey und Tom Auer.

Anmerkung von unserem neuen Headcoach Pedja Glisic: „Danke an die zahlreichen Zuschauer und eine erfolgreiche und tolle Saison !!! Macht Lust auf mehr…….Auf geht‘s TVL !!!“

Anmerkung der Redaktion: Pedja trainiert auch unsere UWS Herren 2.

TVL_MU10-1 Team

Am Samstag, 7.9.2019, versuchten sich die Spieler der männlichen U10-1 an die neuen Regeln in dem Minibereich zu gewöhnen. Seit dieser Saison wird 4 gegen 4 gespielt und es soll auf heruntergeschraubte Körbe (2,60m Höhe) gespielt werden.

Letzteres ist in der Sehring-Halle sehr gut möglich, wenn man Querfeld spielt. Und so kam es zu Spielen zwischen dem TV Langen, dem SV Dreieichenhain und dem BBLZ Giessen als Verteter des Bundesliga-Vereins Giessen 46ers. Es waren interessante und begeisternde Spiele.

Manche Spieler mussten sich erst an die Regeln und den Spielfluss gewöhnen. Aber allen Spielern merkte man an, dass sie schon eine Weile Basketball spielen und keine Anfänger sind. Gerade für Anfänger gibt es in Langen noch ein zweites Vereinsteam und drei Schulteams, die ebenfalls am Spielbetrieb teilnehmen.

Bei dem erwähnten Turnier gewannen die Langener beide ihre Spiele und die Giessener gewannen gegen Dreieichenhain. Alle Spieler haben viel Erfahrung gesammelt für die nach den Herbstferien startende Saison.

Headcoach Arnd Lewe

Für Langen spielten: Clemens, Felix, Emirhan, Andraś, Maxim, Bela, Erik, Kimi, Luke, Leonard und Mika.