Nach dem das alte Jahr mit einem harterkämpften Heimsieg gegen Gießen erfolgreich beendet werden konnte, haben die Giraffen zum Beginn des Jahres 2019 erneut Heimrecht und könnten weiteren Boden in der Tabelle gut machen. Weiterlesen

Schöne Weihnachtsgeschenke dürfen sich folgende Spieler und Spielrinnen des TVL auspacken, obwohl hat man sich die Nominierung des HBV nicht geschenkt bekommt, sondern durch Trainingsfleiß hart erarbeitet:

weibliche Jugend:

Internationales Turnier D1-Kader Jahrgang 2004 vom 26.-29.12.2018 in Pilsen/Tschechien: Emma Torney (TV Langen) sowie zum Trainingslager D1-Kader Jahrgang 2004 vom 7.-11.1.2019 in Alsfeld:

Emma Torney

männliche Jugend:

HBV-Kader Jahrgang 2005 und jünger am 19.1.2019 in Alsfeld: Leander Schumacher, Paul Zaschel (beide TV Langen), Finn Fischbach (EOSC Offenbach/TV Langen).

 

Leander Schumacher

Paul Zaschel

Finn Fischbach

HBV-Kader Jahrgang 2006 und jünger am 19.1.2019 in Alsfeld:

Natnael Amnuel  (TV Langen).

(Titelbild)

Zum Jahresabschluss trafen sich traditionell aus allen Teams des TVLs – von den Bambinis bis zu den Senioren als auch ehemalige
Spieler und Spielerinnen  – am 23. Dezember in der Georg-Sehring-Halle.
Sie alle und der Basketball-Vorstand wünschen allen Mitgliedern und Freunden der Basketball-Abteilung
      FROHE WEIHNACHTEN
  UND EINEN GUTEN RUTSCH
        INS NEUE JAHR !

U16 Jungen 1 -TV Trebur: 60:81 (41:43)

Im Heimspiel in der George-Sehring Halle konnten die U16 1 Jungs (2. Platz) gegen Trebur (1. Platz) im Spitzenspiel der Bezirksliga nicht überzeugen und verloren mit 21 Punkten Abstand. Weiterlesen

U14/2: TV Langen – TV 1886 Trebur 83:34

Im letzten Spiel vor dem Jahreswechsel feierte die U14/2 einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Sieg gegen den TV Trebur. Weiterlesen

TV Langen Gießen Pointers Basketball 72:68 (28:32)

Ein wichtiger Sieg gelang den Giraffen am vergangenen Samstag gegen den starken Aufsteiger Gießen Pointers Basketball. Weiterlesen

Mit gemischten Gefühlen betraten die Damen aus Langen am Samstag Nachmittag das Spielfeld in Heppenheim. Weiterlesen

Eine Woche nach dem tollen Sieg über Tabellenführer Idstein galt es für die Langener zweiten Herren die Leistung gegen einen der direkten Abstiegskonkurrenten aus Trier zu bestätigen. Mit einer phasenweise starken Vorstellung gelang der wichtige 86:54 Sieg und gleichzeitig der gelungene Jahresabschluss vor den treuen Anhängern. Weiterlesen

Spannender ging’s nicht bei den Baskets

Rhein-Main Baskets – TSV Towers Speyer-Schifferstadt  65: 67 (21:8, 7:14; 17:24, 20:21)

Die Stimmung in der Georg-Sehring-Halle war am Samstag beim Rückrundenauftakt in der 2. Bundesliga-Damen ausgezeichnet. Weiterlesen

Im letzten Spiel des Jahres empfangen die Giraffen am Samstag den Aufsteiger Gießen Pointers Basketball, der mit bereits sechs Siegen aus zwölf Spielen eine sehr gute Bilanz aufweisen kann.

Die Mittelhessen stehen damit im gesicherten Tabellenmittelfeld und haben die Gewissheit, in der Regionalliga Südwest eine konkurrenzfähige Mannschaft zu haben. Ihre aktuelle Stärke haben die Gießener dabei mit einem 85:80 Auswärtssieg in Mainz und einem deutlichen 85:61 gegen Fellbach an den beiden vergangenen Wochenenden unter Beweis gestellt. Die Giraffen liegen dagegen bislang unter den eigenen Erwartungen, acht Niederlagen stehen bislang vier Siegen gegenüber.

Nach der deprimierenden Heimniederlage gegen Kronberg zeigt die Leistungskurve des Teams von Markus Kühn aber wieder nach oben. Gegen die beiden absoluten Spitzenteams Koblenz und Speyer gab es auswärts zwar nichts zu holen, beim 91:64 Heimsieg gegen Mannheim konnte das Team auch ohne den nach wie vor verletzt ausfallenden Spielmacher Maxim Schneider über vierzig Minuten das vorhandenen Potential abrufen. Dies wird auch am Samstag gegen Gießen notwendig sein, wenn das Jahr 2018 mit einem Sieg abgeschlossen werden soll. Die Giraffen würden damit den Anschluss an das Mittelfeld herstellen können und ein wenig Distanz zu der hinteren Tabellenregion schaffen.

Personell gesehen kann Markus Kühn auf den zuletzt wegen beruflicher Verpflichtungen fehlenden Flügelspieler Timothy Chabot zurückgreifen, der aktuell leider nur wenige Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolvieren kann. Alle anderen Spieler werden am Samstag dagegen voraussichtliche auflaufen können. Gegen Gießen gilt es, den Rebound zu kontrollieren und die Zahl der Ballverluste zu reduzieren. Auf der Aufbauposition entwickelt sich das 16jährige Talent Philipp Pons von Spiel zu Spiel weiter du erhält Unterstützung von Lukas Beuschlein. Das Team hat sich für den amstag viel vorgenommen und möchte dem Langener Publikum ein gutes Spiel mit starker kämpferischer Note bieten.

Spielbeginn ist um 19.30 Uhr in der Georg-Sehring-Halle.