Die 1.Damen des TV Langen verloren am vergangen Sonntag (25.20.20) das Spiel gegen die Gastmannschaft der FTG Frankfurt mit 56:77 Weiterlesen

Souveräner  Sieg der TVL-Damen gegen den BG Rüsselsheim-Taunusstein

Weiterlesen

Herren

2. Regionalliga Herren Nord

20.09.2020 18:00
TV Langen 2
Gladiators Trier 2
63:101

Landesliga Süd Herren 3

20.09.2020 15:00
TV Langen 3
TV Hofheim 1
79 : 77 57 : 43

Oberliga männlich U18 B

19.09.2020 12:00
BC Neu-Isenburg 1
TV Langen 1
53 : 78 30 : 36

Oberliga männlich U14 A

 20.09.2020 12:30
TV Langen 1
Fraport Skyliners 1
43 : 93  19 : 46

Bezirksliga männlich U14 

20.09.2020 15:15
SV Darmstadt 98 1
TV Langen 2
25 : 79 13 : 40

 

Damen

Landesliga Süd Damen

20.09.2020 18:00
Eintracht Frankfurt 2
TV Langen 1
53 : 63  34 : 33

Oberliga weiblich U18 B

19.09.2020 13:00
TV Langen 1
ACT Kassel 1
88 : 55  38 : 29

Bezirksliga weiblich U18-2

19.09.2020 10:00
TG Hochheim 1
TV Langen 2
57 : 64 39 : 34

Bezirksliga weiblich U16

19.09.2020 10:00
TV Langen 2
BG Rüsselsheim-Taunusstein
98 : 21 51 : 14

Oberliga weiblich U14 

20.09.2020 10:00
TV Langen 1
SG Darmstadt-Roßdorf 1
67 : 39 28 : 27

Bezirksliga weiblich U14

20.09.2020 14:00
SKG Wallerstädten 1
TV Langen 2
28 : 69 8 : 14 12 : 40

Vor dem Spiel ehrte Sportwart Jochen Kühl mit Deni Kajabegovic, Jonas Lechte und Julian Smuda gleich drei aus dem 3. Herren-Team für ihr 250. Spiel im TVL geehrt. Schon als U10- bzw. U12-Jungen begannen sie mit dem Basketball im TVL und waren seitdem immer dabei, erzielten mit den 3. Herren den sensationellen Durchmarsch von der Kreisliga A über die Bezirksliga bis in die Landesliga. Weiterlesen

Am 13.09.2020 um 10 Uhr empfingen die Damen 1 vom TV Langen die Spielerinnen der BG Darmstadt-Roßdorf zum ersten Spiel der Saison.

Das Spiel startet ausgeglichen und beide Mannschaften tasteten sich Vorsicht ab. Die TVL Damen schafften es, langsam die Überhand zu gewinnen und so das erste Viertel für sich zu entscheiden. Diesen Vorsprung konnte man auch im zweiten Viertel ausbauen und war zum Pausenpfiff mit 12 Zählern vor. (31:19).

Die zweite Halbzeit starteten die Gäste wesentlich besser und konzentrierter ins Spiel. Die Langener Verteidigung war in der Pause geblieben und luden die Spielgemeinschaft regelrecht zur Aufholjagd ein. Mit einem 13:0 Lauf schafften Sie den Ausgleich.

Erst im letzen Viertel fanden die Langener Damen Ihren Rhythmus wieder und erkämpften sich einen 10 Punkte Vorsprung, was sie zum sicheren Sieg führte.

Endergebnis: 65:54

Trainer Zvonimir Tomas: „Das erste Spiel, ist immer schwierig und ungewiss, besonders jetzt auch in der Corona-Phase. Man weiß nicht wo man steht und wie der Trainingsaufbau funktioniert. Die Mädels haben ein gutes Zusammenspiel gezeigt, trotzdem haben wir viele Punkte durch Nervosität in der Offense liegen lassen und teilweise ohne Defense gespielt.”

Trotzdem hat die Mannschaft Ihre Qualität gezeigt und sich im letzten Viertel den Sieg durch Kampfgeist und Willensstärke gesichert.

Gespielt haben: Anna Ballay (6), Julia Bohnstedt (4), Sheila Djozgic, Laura Gilic-Kuko (9), Darija Ilic (2), Milica Ilic (14), Laura Linne (2), Lena Neumann (2), Dzenisa Sacirovic (5), Jasmin Weyell  (19), Aylin Yorulmaz, Anika Zeilmann (2)

Nächste Woche geht es für uns nach Frankfurt zu dem Aufsteiger in die Landesliga, Eintracht Frankfurt.

Herren 3 des TVL schaffen Aufstieg in die Landesliga Süd

Herren 3 des TVL schaffen Aufstieg in die Landesliga Süd

Weiterlesen

Frohe Ostern! Der Vorstand wünscht allen Aktiven, Mitgliedern und Freunden des orangenen Ballsports, trotz – oder gerade wegen der momentanen Situation, ein schönes Osterfest. Bleibt alle gesund. #stayhome #staysafe #stayfit

Und wer fit bleiben will…. macht beim “Powern mit Jochen” mit, ein Online-Sport-Angebot des Hauptvereins zum Mitmachen für jung uns alt. Nächster Kursbeginn Ostermontag um 10:00Uhr für die 10-14 jährigen.

https://www.tv1862langen.de/jetzt-erst-recht/

Sterzbachdamen erkämpfen mit Team- und Kampfgeist Auswärtssieg

Am letzten Sonntag waren die Langener Damen dezimiert, aber hochmotiviert zu Gast in Frankfurt. Bereits das Hinspiel konnten die Langener deutlich für sich entscheiden (71:55).

Mit neun zum Teil angeschlagenen Spielerinnen und einem dreiköpfigen Ersatzcoachteam (Schwarz, Schwarz und Pieper) stellten sich die Damen tapfer der FTG entgegen. Nach einem holprigen Start in das 1. Viertel und einer früher Auszeit konnten die Langener Damen den Lauf der Gegner unterbrechen und sich durch eine starke Laura Linne (6 Punkte in Folge) zurück ins Spiel kämpfen. Dennoch mussten sie das 1. Viertel mit sechs Punkten Rückstand an den Gastgeber FTG verloren geben. (14:20)

Die Meeeedchen vom Sterzbach konnten auch im 2. Viertel trotz solidem Spiel den Abstand zu den Gegnerinnen nicht verkürzen und lagen zur Halbzeit mit zehn Punkten hinten (25:35).

Nach dem Feintuning der Mannschaft durch die Coaches in der Halbzeitpause, konnte die Aufholjagd direkt zum 3. Viertel beginnen. Um den Gegner zu überraschen, starteten die Langenerinnen mit einer Ganzfeldpresse und einem wesentlich stärkeren Drang zum Ball. Nach intesiven zwei Minuten und Umstellung der Verteidigung von einer 2-3-Zone (1. Halbzeit) auf eine 2-1-2-Zone erkämpften sich die Sterzbachdamen viele Ballgewinne und konnten so leichte Punkte im Fastbreak erzielen. Das 3. Viertel wurde deutlich mit neun Punkten gewonnen und so startete das entscheidende Viertel, fast ausgeglichen, mit 44:45 für die FTG.

Die Partie war weiterhin knapp, sodass die ersten sieben Minuten im 4. Viertel beiderseits ausgeglichen waren. Milica Ilic stach hier durch Treffsicherheit hervor und konnte die Damen mit zwei Dreiern kurz hintereinander weiterhin im Spiel halten. Auch das restliche Team hat durch starke Reboundarbeit und gutes Teamplay die Abschlüsse unterm Korb gefördert. Ab der 38. Minute galt es nun die erstmalige Führung weiter auszubauen und zu halten.  In einer letzten, meega langen, Minute konnten Lena Neumann und Laura Linne an der Freiwurflinie einen kühlen Kopf bewahren und fünf von acht Freiwürfen verwandeln. Insgesamt haben die Langenerinnen das letzte Viertel für sich entscheiden können und haben somit auch das Spiel mit knapper Führung gewonnen. (63:59)

Mit diesem Auswärtssieg konnten die Langener Damen den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Jetzt zählt es auch die letzten beiden Saisonspiele zu gewinnen. Das nächste Heimspiel findet am 15.03.20 um 10 Uhr im Gymnasium Neu gegen Gelnhausen statt.

Es spielten: Anna Ballay, Enna Cornelius, Sheila Djozgic (3), Laura Gilic-Kuko (7), Milica Ilic (27), Laura Linne (15), Lena Neumann (8),  Dzenisa Sacirovic (3), Marina Schwarz