Ein Garant für gute Jugendarbeit ist auch ein verläßlicher Partner wie z.B. die Langener Firma Schoder.

Das Ranking der 100 größten deutschen Basketballvereine (Stand 31.12.2019) führt weiterhin eindeutig ALBA Berlin mit 1388 Teilnehmerausweisen (TA) an.

Unter den TOP 50 ist der TV Langen auf Platz 31 (2019) vorgerückt. In den rund 35 Teams und Trainings-Gruppen sind also 357 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aktive Spieler und Spielerinnen mit einem offiziellen Spielerpass des Deutschen Basketball-Bundes (DBB).

Der Zuwachs in Langen kommt vor allem im Kinder- und Jugendbereich. Das sieht man nachmittags in der Georg-Sehring-Halle deutlich. Da trainieren schon ab 14.30 Uhr gleichzeitig zwei Teams auf den Quer-Feldern und zusätzlich noch die BTI-Gruppen auf zwei Extra-Körben. „Trotzdem zwingt uns die Hallen-Knappheit auch dazu, hin und wieder Absagen erteilen zu müssen,“ informiert Jugendwart Niklas Butz.

Quelle:https://www.basketball-bund.de/wp-content/uploads/TOP1002020.pdf