Einträge von Jochen Kühl

Die 47. Saison 2012/13

Basketball im TV 1862 Langen von Saison zu Saison  Unglaublich erfolgreich Die 47. Saison war nicht die erste erfolgreiche Saison, aber sie war mal wieder ein richtiges High-Light im weiblichen und im männlichen Bereich.

Die 46. Saison 2011/12

Es war viel los ! Rhein-Main Baskets – Damen RMB in der Damen-Bundesliga, 2. Platz + Viertelfinale + DBBL-Pokal-Vizemeister Headcoach Steffen Brockmann hatte mit der Ex-Nationalspielerin Agi Kiersz wieder eine Cotrainerin an seiner Seite. Da die Rhein-Main Baskets ihr jedoch bei der Jobsuche erfolgreich helfen konnten, fand sie bald in Frankfurt einen anspruchsvollen Arbeitsplatz, der […]

Die 45. Saison 2010/11

Basketball im TVL boomte, RMB-Damen etabliert in der 1. Bundesliga, Herren erstmals in der ProB. Mit 35 gemeldeten Mannschaften ging der TVL in die 45. Saison. Das war ein Rekord schon vor Beginn der Saison.

Die 44. Saison 2009/10

Aufstieg der Damen in die 1. Liga – Abstieg der Herren in die ProB ! TV Langen – ein Familien-Verein – siehe unten !!! Herren 1 – „Standards“ der Liga und sportlicher Abstieg setzen eine Marke nach 32 Saisons in der 1. und 2. Bundesliga

Die 43. Saison 2008/09

Herren 1 – In der ProA drohen „Standards“, die das Ende für TV Langen bedeuten. Vor allem im Mai erlebte Bundesliga-Manager Jogi Barth einen Verhandlungs-Marathon sowohl mit der 2. Bundesliga (die Vereine organisierten sich selbst). Die Führung der 2. Liga wollte die ProA näher an die 1. Liga (BBL) heranbringen, dafür die „Standards“ in der […]

Die 42. Saison 2007/8

1. Damen letztmalig als „TV Langen“ in der Bundesliga, DM-Vize für U18-Mädchen ! Herren 1 – Erstmals in der neuen deutschlandweiten 2. Bundesliga-Division ProA – am Ende Platz 9 ! Im Sommer stand Giraffen-Trainer Frenkie Ignjatovic ziemlich allein in der Halle. Die halbe Mannschaft war für Deutschland in Einsatz, nämlich die jungen Talente (Details siehe […]

Die 41. Saison 2006/07

Und wieder eine deutsche Meisterschaft gewonnen ! Für die U18-Mädchen der Jahrgänge 1989/90 und ihre Trainerin Silke Dietrich war dieser Titel nach den Erfolgen der Vorjahre beinahe überfällig. Und sie holten den Titel souverän. In der Oberliga wurden sie vom HBV auf Platz 1 gesetzt.

Die 40. Saison 2005/06

Herren 1 – 13. Platz in der 2. Bundesliga-Süd Für die Giraffen begann die 40. Saison mit einem neuen Trainer. Der Ober-Ramstädter engagierte Jugendtrainer Branislav „Frankie“ Ignjatovic übernahm die 1. Herren. Kevin Hanson (nach Nördlingen), Robert Dill und Tobias Stoll waren nicht mehr dabei.

Die 38. Saison 2003/04

Herren 1 – 10. Platz in der 2. Bundesliga-Süd Axel Rüber verlängerte frühzeitig seinen Trainervertrag. So gab es zunächst einige Turbulenzen für ihn und Bundesliga-Manager Jogi Barth.