TVL Langen vs TV Hofheim 45:77 ( 3:23 /12:17 /12:18 /18:19) Im Nachholspiel gegen den Tabellendritten der Oberliga starten die Mädchen aus Langen ohne jede Chance ins neue Basketballjahr.

Die Ansetzung des Nachholspiels direkt nach den Winterferien kam nicht gelegen, starteten die Spielerinnen aus Langen ohne Trainingseinheit direkt ins Spielgeschehen. Und so war es nicht verwunderlich, dass Hofheim gleich mit einem 11:0 Lauf davon zog. Nicht nur körperlich fitter, sondern auch wacher gingen die Gäste zu Werke. Auch die schnell eingeforderte Auszeit in der 4. Minute konnte die Langener Mädchen nicht wach rütteln. Bis zum Ende der 1. Viertelpause hatte man nur einen Korbleger, sowie den anschließenden Freiwurf verwandeln können. Und so stand es 3:23 deutlich auf der Anzeigetafel. Im zweiten Spielviertel liefen dann alle erfolgreichen Langener Angriffe über Emma Torney, die in den Winterferien als Spielerin sowohl bei der D1 Hessenauswahl im Tschechischen Pilsen erfolgreich teilgenommen hatte, sondern auch einen HBV-Lehrgang in Alsfeld absolviert hatte. So konnte man auf 15:40 verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel spielte Langen nun ordentlich mit, was allerdings eher daran lag, dass Hofheim das harte Pressing auf die ballführende Spielerin unterließ und Langen so zu einem besseren Spielaufbau kam. Dadurch entwickelte sich ein schönes Spiel mit  , um sich auf die kommende Aufgabe im Kellerduell gegen den Homburger TG vorzubereiten. Dieses Spiel findet am 20.01.2019 um 12:00Uhr in der heimischen GSH Halle statt. Wie immer freuen sich die Mädchen auf zahlreiche Zuschauer zum Anfeuern und Mitfiebern.

es spielten: Enna Cornelius, Emilia Dorst, Laura Funk, Laura Gilic-Kuko, Arnela Hudjur, Janina Herisch, Emma Torney, Nina Schwartz, Elham Schriendel und Marlene Sinn.

Headcoach: Pia Dietrich Assistenzcoach: Sheila Djozgic