„Spielen ist das beste Training !“ Nach diesem Motto bereitet der Coach Ulf Graichen seine U12-Jungen 2 auf die bevorstehende Saison vor. Die neu formierte U12-2 hat am Samstag ihr erstes Turnier in Dietzenbach gespielt.

Das Turnier war hochwertig besetzt, denn es nahmen auch Oberliga-Teams teil. „Die Jungs haben einen tollen Job gemacht und gezeigt, dass sie gegen hochwertige Gegner ihr Können nicht verstecken müssen,“ lobte der Coach sein Team.

Es wurden insgesamt sechs Spiele absolviert, von denen der TVL zwei gewann.

Mit Spielen gegen TG Hanau 2, SV Dreieichenhain, Eintracht Frankfurt, BC Gelnhausen, EOSC Offenbach und den SC Steinberg hatten die TVL-Jungen ein gutes Maß an Spielerfahrung gesammelt. Besonders die knappen Spiele gegen Dreieichenhain und Offenbach waren sehr ermutigend.

Jeder Spieler kann auf das Erreichte stolz sein. Es gelangen gute Anspiele in die Zone. Teilweise konnten sich die TVL-Jungen mit schönem Passspiel durchsetzen, und auch gekonnte Einzelaktionen gab es zu bestaunen.

Einen Dank sprach der Coach allen Eltern aus, die ihre Kinder bei diesem Turnier unterstützten,

sowie auch Thiemo, der für ein Spiel als Schiedsrichter eingesprungen ist.

 

Auf dem Bild von links nach rechts: 
Yanik Funk, Evgeniy Markov, Marlon Schneider, Jimmy Benanti, Timon Werner, Frederick Weischedel, Saam Eftekhari, Lucius Roßbach,
Joris Stahn, Leon Tasche, Samuel Schwerdtle;

vorn knieend: Louis Kroll.

Auf dem Bild fehlt Noah Dinca, der für zwei Spiele mitgespielt hat.

Zunächst schien es, als ob der TV Babenhausen mit den TVL-Jungen auf Augenhöhe spielen würde. Weiterlesen