Auszeit-Beratung der RMB´s mit neuem Coach Thorsten Schulz

Nach eher leichten Testgegnern (Sandhausen, Krofdorf) kam am 6. September das Team von DJK Bamberg nach Langen. Und der Zweitligist war ein guter Testgegner. Die Gäste waren mit zwei U18-Europameisterinnen (Julia Förner und Magdalena Landwehr ) und drei sehr erfahrenen Spielerinnen stark aufgestellt. Ein hohes Tempo eine starke Verteidigung forderten die Baskets voll.

Headcoach Thorsten Schulz: „Die 67:81-Niederlage brachte die Erkenntnis, dass wir gegen einen Aufstiegskandidaten mit halten können. Wenn wir die Laufwege besser verinnerlichen, die defensiven Vorgaben konsequent umsetzen und mit Moni Wotzlaw und Alica Köhler zwei wichtige Spielerinnen dabei haben, dann ist das ein offenes Spiel.“

Der Coach hat allen Spielerinnen viel Einsatzzeit gegeben und weniger auf Spielrhythmus geachtet. Dafür waren 67 Offense-Punkte ordentlich. Aber es wurden auch noch viele einfache Körbe liegen gelassen.

Es spielten: Sari Cornelius, Nelli Dietrich (10), Paula Süssmann (2), Jule Seegräber (15, 3 Dreier ), Louisa Schmidt, Kailey Edwards (12), Saskia Stegbauer (2), Hannah Schick (10), Jasmin Weyell (2), Anja Stupar (10).