Beide Freizeit-Basketball-Gruppen spielen einmal wöchentlich mit Spaß zusammen, um fit zu bleiben. Wer also dabei sein möchte, sollte zwischen 25 und 60 Jahre alt sein und zuvor Basketball nicht als Wettkampfsport gespielt haben. Es geht also wirklich nur um Basketball als Freizeitsport „just for fun“.

Trimm-Damen montags ab 13. August wieder von 20-21.45 Uhr in der kleinen Halle des Gymnasiums (Goethestr.)

Trimm-Herren freitags ab 10. August wieder von 18.15-20 Uhr im Gymnasium.

 

Kleiner Bericht zum „Mutmachen“ für Neulinge von Trainerin Nicole Tönnes:

„Die Trimm Damen sind un-er-müd-lich. Den Sommer über haben wir uns mit Radtouren fit gehalten und demnächst wollen wir auch wieder gemeinsam das Sportabzeichen machen. Nächsten Montag wird die Halle noch zur Vorbereitung der Einschulung gebraucht, daher stimmen wir uns bei einem gemütlichen Grillabend auf die kommende Saison ein.

Wir sind derzeit 13 Spielerinnen im Alter von ca. 40 bis 60 Jahren und wir freuen uns über Zuwachs.“

 

Und nachfolgend ein kleiner Bericht von Ulrich Distelmann, der ermutigen soll:

„Wir sind zur Zeit zwischen 8 und 14 Spieler, die zum Teil schon 20 / 25 Jahre dabei sind, alle bis auf wenige Ausnahmen, nie in einer Vereinsmannschaft gespielt haben. Vom Alter bewegen wir uns in 3 Generationen, der Jüngste ist 20 Jahre und ich der Älteste mit 70 Jahren spiele auch noch mit. Nach kurzer Aufwärmphase mit Stretching, spielen wir hauptsächlich Basketball (nach etwas veränderten Regeln) ohne Übungen von Spielzügen etc. Wichtig ist für uns, dass sich jeder nach seinen Fähigkeiten und mit Rücksichtnahme auf die Fähigkeiten seiner Mitspieler austoben kann. Meckern gibt es bei uns nicht, auch wenn einer 10-mal nacheinander daneben wirft.“