Silbermedaillengewinner M60+ mit Top-Werfer Rainer Greunke (Nr. 8)

Drei Spieler des TV Langen kehrten von der Basketball-Europameisterschaft der Senioren in Maribor, Slowenien, mit Silbermedaillen zurück. Dazu mussten sechs Spiele in acht Tagen bewältigt werden, bevor die Spieler bei der Siegerehrung die Medaillen in Empfang nehmen konnten. Insgesamt 130 Damen– und Herrenmannschaften kämpften vom 22.06.-01.07. in verschiedenen Altersklassen. Für Deutschland gab es dabei drei Goldmedaillen (Frauen40+, F50+ und F60+) und zwei Silbermedaillen (Männer55+ und M60+).

In der Mannschaft M55+ waren vom TV Langen Thomas Arnold und Wolfgang Schädlich dabei. Die neuformierte Mannschaft zeigte viel Einsatz und viel Selbstvertrauen und konnte nach einem deutlichen Auftaktsieg (66:49 gegen Griechenland) bis zum Endspiel drei Spiele mit vier oder weniger Punkten gewinnen – gegen Italien A 77:76 nach Verlängerung, gegen Italien B 52:48 und gegen Russland 55:52. Erst im Endspiel gab es gegen den amtierenden Weltmeister Slowenien eine deutliche 56:91-Niederlage.

Rainer Greunke durfte erstmals in der Altersklasse 60+ antreten. Die Mannschaft zeigte sich in den Gruppenspielen mit Ausnahme des Spiels gegen Italien (60:52) deutlich überlegen. Im Viertelfinale gab es ein klares 72:35 gegen Griechenland, im Halbfinale waren die Deutschen Litauen ähnlich überlegen (63:42). Im Finale stand dann mit Moldawien ein alter Bekannter gegenüber. Denn schon fünf Jahre zuvor in der Altersklasse M55+ hatte es im WM-Finale und ein Jahr später im EM-Halbfinale heiße Spiele gegen das Team aus Moldawien gegeben, die damals beide mit einem deutschen Sieg endeten.Ein spannendes Spiel war es auch diesmal, doch leider musste sich Deutschland am Ende knapp mit 50:56 geschlagen geben. Rainer Greunke wurde mit 19 Punkten pro Spiel Topscorer seiner Mannschaft und fünftbester Werfer seiner Altersklasse. Zur Mannschaft gehörte neben Greunke u.a. auch Wolfgang Ludwig,der in den 80er Jahren für den TV Langen in der Bundesliga angetreten war.

Neben den Medaillengewinnern nahmen weitere (Ex-) Langener Spieler an dieser EM teil. In der Altersklasse M50+ war Klaus Neumann am Start.Für seine Mannschaft reichte es leider nur zu Platz 9. In der Altersklasse M45+ verpasste Koray Karaman mit Platz 4 nur knapp eine Medaille.