TV Babenhausen – U10-Jungen 2 34:14

Nachdem die U10-Jungen des TV Babenhausen mit ihrem Trainer Joe Whitney gegen die U10-1 des TV Langen in mehreren Trainingsspielen „geübt“ hat, erwiesen sie sich im Punktspiel gegen die U10-2 des TVL überlegen. Weiterlesen

U10-Jungen II starten mit Sieg im ersten Spiel

Völlig neu wurde die U10-II zusammengestellt. Einige der Jungen hatten bereits zuvor bei den U8-Giräffchen des TV Langen mit Trainerin Helga Lechte viel gelernt, andere waren im Laufe des Sommers dazu gekommen. Gerade im U10-Alter, also in den Jahrgängen 2006/07 findet aktuell auch eine intensive Talentsichtung in den Langener Schulen statt. Dafür ist Langens Lehrer-Trainer Steffen Brockmann rührig unterwegs, unterstützt von den Talenttrainern des TVL, Peter Kortmann und Frank Müller.

Die U10-II werden trainiert von Niclas Sperber, der zugleich Spieler der 1. Herren-Mannschaft ist. Und er hat sein Team gut auf diesen ersten Auftritt in Ober-Ramstadt vorbereitet. Vom Start weg waren sie hellwach, legten schnell auf 8:2 vor und lagen beim Seitenwechsel noch 17:8 vorn. Dass jedoch ein Basketballspiel bei Halbzeit noch nicht gewonnen ist, konnten die TVL-Knirpse auch gleich in ihrem ersten Spiel erfahren. Die Gastgeber holten auf, liefen ihnen einige Male davon, trafen plötzlich ihre freien Würfe und lagen nach 30 Minuten dichtauf (23:22). Jetzt setzte Coach Niclas Sperber vor allem in der Verteidigung noch mal alles auf eine Karte, und sein Team schaffte am Ende einen hochverdienten 35:30-Sieg.

Foto: Die U10-II jubelten nach diesem Sieg Yanik Funk, Raphael Schotte, Oliver Hellenthal, Felix Lenz, Jonas Bilek, Trainer Niclas Sperber (hinten v.l.n.r.) und vorn Noah Dinca, Marlon Schrüder, Paul Gößner, Finn Heinrich.

U10: TVL 2 – TVL 1 36:25 (24:17)

Ausgerechnet mit einem Spiel gegeneinander starteten die beiden U10-Teams der TVL-Basketballer am vergangenen Sonntag in die neue Spielzeit. Dabei war im Vorfeld kein klarer Favorit auszumachen, denn die Einteilung der Spieler erfolgt in dieser Altersklasse noch nicht nach Leistungskriterien, sondern ausschließlich danach, wer an welchem Tag trainieren kann. Weiterlesen