U14-Jungen qualifizierten sich für die Oberliga

MU14-1 gewinnt OL-Qualifikations-Turnier klar mit 3 Siegen und qualifiziert sich direkt für Oberliga in der Saison 2018/19

Am Sonntag (6.5.2018)  um  10:30 Uhr startete das Projekt OL-Qualifikation für die neue Saison 2018/19. Im ersten Spiel trafen die TVL-Jungs auf die U14 des EOSC Offenbach. Die Langener starteten etwas verschlafen in die Partie und lagen nach den 1. Viertel mit 7:8 Punkten zurück. Im zweiten Viertel kamen sie dann deutlich besser ins Spiel. Sie ließen keinen Zweifel mehr zu, wer die bessere Mannschaft ist und gingen verdient mit 29:14 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte konnten die Offenbacher den TVL-Jungs nicht wirklich gefährlich werden, so dass der TVL mit einem ungefährdeten 56:40-Auftaktsieg in das Turnier starten konnten.

Im vorentscheidenden  zweiten Spiel traf der TVL auf den Turnierfavoriten BBLZ Gießen Pointers Juniors. Gießen erwischte den etwas besseren Start, lag von Beginn an in Führung und ging mit einer 10:7-Führung in die Viertelpause. Im zweiten Viertel steigerten sich die TVL-Jungs. In der Defense hatten sie den Gegner – mit Ausnahme eines Gießener-Spielers – nun gut im Griff und durch eine schnelle Transition gelangen schöne und erfolgreiche Offense-Spielzüge. Mit einer 25:24-Führung ging es in die zweite Hälfte. Mit einem Fast-Start baute Langen nun seine Führung aus. Eine sehr starke Defense zwang Gießen oft zu wenig erfolgreichen Distanzwürfen oder erzwang Turnovers. In der Offense variierte der TVL sein Spiel und wechselte situativ zwischen Fastbreaks und geduldigem Aufbauspiel. Am Ende bewiesen die TVL-Jungs große Nervenstärke, verteidigten Ihre Führung und bauten diese in einer spannenden Crunch Time noch aus. Hochverdient gewann der TVL das Spiel mit 54:47.

Nachdem der MTV Kronberg sein Spiel gegen den EOSC verloren hatte standen die TVL-Jungs damit schon vorzeitig als Turniersieger fest. Aber auch im letzten Spiel gegen Kronberg wollten die TVL-Jungen. Auch wenn die Führung in diesem Spiel immer wieder wechselte, hatten vor allem die Zuschauer-Eltern aus Langen nie das Gefühl, dass der TVL dieses Spiel verlieren würde. Schließlich gewann Langen auch knapp aber verdient mit 59:56 und beendete das Turnier als ungeschlagener Sieger.

Es spielten: Natnael Amnuel, Jonathan Bitzer, Jonas Freudl, Francesco Jakobshagen, Balazs Miskey, Leander Schumacher, Lucas Schwenk, Frederik Sinn, Paul Zaschel.