Ein letztes Mal haben die Giraffen in der nun zu Ende gehenden Saison 2017/2018 Heimrecht. Gegner ist der aktuelle Tabellenvierte aus Saarlouis/Dillingen. Die Gäste reisen nach dem deutlichen 100:77 Heimsieg gegen Crailsheim mit breiter Brust nach Langen und wollen unbedingt Platz 4 vor den Verfolgern Stuttgart und Langen verteidigen. Das Hinspiel im Dezember konnten die Giraffen seinerzeit überraschend mit 88:77 gewinnen und dafür möchten sich die Gäste nun revanchieren. 

Aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle von Timothy Chabot und Leander Sielaff hat die Leistungskurve des Teams von Markus Kühn zuletzt etwas nach unten gezeigt. In den Schlussphasen der beiden letzten Spiele gegen Hockenheim und in Stuttgart war das Nachlassen der Kräfte zu spüren gewesen und war mitverantwortlich für die beiden Niederlagen. In Saarlouis war eine starke Abwehrleistung der Giraffen der Wegbereiter für den Sieg, auch gelang es den überragenden Spielmacher der Gäste, Ricky Easterling, nicht zur vollen Entfaltung kommen zu lassen. 

Platz vier ist für die Giraffen nach den letzten Ergebnissen nur noch theoretisch zu erreichen, beim letzten Auftritt vor heimischem Publikum möchte das Team sich aber mit einer guten Vorstellung in die Sommerpause verabschieden. Für Platz fünf ist mindestens ein Sieg aus den Spielen gegen Saarlouis und in Mainz notwendig, sofern Stuttgart beide ausstehenden Spiele verlieren sollte. 

Die Verantwortlichen haben alle Spieler und deren Eltern zum letzten Heimspiel eingeladen und hoffen auf eine stimmungsvolle Kulisse.

Der Spielbeginn ist am Samstag um 19.30 Uhr in der Georg-Sehring-Halle.