3. Herren mit Michael Luprich und Arnd Lewe

Nach dem letzten Spieltag in der Kreisliga A, die diese Saison mit drei Langener Herren-Teams (3, 4 und 5) bestückt war, war klar: die 3. Herren steigen als Zweitplatzierter in die Bezirksliga auf, die 4. Herren erspielten sich einen guten 4. Platz und die 5. Herren müssen als 9.Platzierter leider den gang in die Kreisliga B antreten.

Nachdem in der Vorsaison die 3. Herren aus der Bezirksliga abstiegen, koordinierte man sich mit allen drei Langener Herren-Teams in der Kreisliga A, dass man mit einer jungen Mannschaft mit einigen NBBL-Spielern den Wiederaufstieg anstrebte. Alle 3. Herren Spieler sind 24 Jahre oder jünger, einige spielten zusätzlich in der NBBL- und MU18-Oberliga-Mannschaft.

Das Training leitete NBBL-Coach Michael Luprich, organisatorisch halfen Ibrahim Bilsel und Arnd Lewe, der auch an manchen Wochenende als Coach agierte. Nach einem knappen Sieg im ersten Spiel gegen den späteren Mitaufsteiger Walldorf wurde Wochenende für Wochenende in verschiedenen Konstellationen gespielt. Es halfen auch 2. Herren-Spieler aus. Die jungen Spieler freuen sich über den Aufstieg und die damit verbundene Möglichkeit, erhöhte Herausforderungen zu bewältigen, auch nachdem sie aus dem Jugendbereich entwachsen sind.

Für die 3. Herren spielten diese Saison:

Ibrahim Bilsel, Lennart Lewe, Deni Kajabegovic, Felix Tönnes, Philipp Tönnes, Dan Gerst, Alexander Arndt, Lane Hanley, Matti Quasebart, Leshawn Allen, Felix Lewe, Julian Pfaff, Chris Lovric, Pedro Martin, Nico Keppeler, Ajdin Karahodzic, Thilo Popp, Felix Feilen, Karan Sansoa, Ricardo Werner, Hewad Naseri, Robin Decher, Jonas Lechte, Jan Tschakaloff und Julian Smuda.

Foto: die 3. Herren mit Michael Luprich und Arnd Lewe