Herren 1: Platz 5 festigen

Die Pflichtaufgabe gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Baskets Limburg haben die Giraffen nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit souverän gelöst und verdientermaßen den sechsten Heimsieg eingefahren. Nun kommt mit den Crailsheim Merlins ein Aufsteiger in die Georg-Sehring-Halle, der zu Saisonbeginn mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat. Zuletzt zeigte die Formkurve der zweiten Vertretung des Pro A Ligisten etwas nach unten. Im Jahr 2018 blieb die Mannschaft von Kai Buchmann in allen fünf Spielen sieglos und musste zum Teil recht deutliche Niederlagen hinnehmen. So konnten Lich und die Eisbären Hockenheim im Abstiegskampf Boden gutmachen und bis auf einen Sieg an die auf Platz 12 rangierenden Crailsheimer aufschließen. Das Hinspiel konnten die Giraffen nach einem Ballgewinn von Leander Sielaff in den letzten Sekunden hauchdünn mit 70:69 gewinnen. Daran sollten sich die Langener gut erinnern und auf keinen Fall den Fehler machen, die Gäste zu unterschätzen.

Im Team der Gäste stehen neben dem Amerikaner Eric Ross mit den ehemaligen ProA- Spielern Harald Debelka und Antonis Sivorotka viele talentierte junge Spieler, denen zuletzt anscheinend etwas das Selbstvertrauen verloren gegangen ist. Obwohl die Trainingssituation bei den Giraffen nicht optimal ist, weil einzelne Spieler immer mal nicht zur Verfügung stehen, gehen die Giraffen als Favorit in die Partie. Ein Sieg ist Pflicht, wenn die bisherige gute Platzierung gefestigt werden soll. Coach Markus Kühn wird voraussichtlich bis auf den verletzten Timothy Chabot alle Spieler an Bord haben. Mit einer konzentrierten Leistung wie in Durchgang zwei gegen Limburg sollten beide Punkte eigentlich in Langen bleiben.

Der Spielbeginn ist am Samstag um 19.30 Uhr in der Georg-Sehring-Halle.

 

Foto: Archiv, Marina Schwarz