Jugend-Basketball am 16. und 17.12.2017

Hier kleine Berichte der WU18, WU16 und MU14/1 sowie alle Ergebnisse vom letzten Wochenende

BC Darmstadt – U18-Mädchen   47:51

Ein wichtiger Sieg gelang den U18-Mädchen mit Trainerin Anja Stupar gegen den in der Oberliga-Tabelle vor ihnen platzierten BC Darmstadt. Dabei konnte die Langenerinnen nur zu siebt antreten. Die Grippewelle hatte sie reduziert. Konzentriert in der Offense und vor allem aufmerksam in der Defense lagen sie bereits in der 1. Halbzeit stets knapp vorn. Mit einer 34:31-Führung wurden die Seiten gewechselt. Danach setzte sich der TVL langsam ab und sicherte diesen wichtigen Sieg.

Es spielten: Sheila Dzozgic (21/ 1 Dreier)), Kim Forst (3/1), Laura Kaluza (4), Lena Neumann (10), Bianca Scheuermann, Annika Söder (7,1), Julia Umstädter (9).

 

U16-Mädchen – SC Bergstraße                  59:38

Die Langener U16-Mädchen finden immer besser in die Saison. In ihrem 5. Punktspiel gegen den bis dahin punktgleichen SC Bergstraße taten sie sich nur zu Beginn etwas schwer, konnten ihre überhastet vorgetragen Angriffe nicht zu Punkten machen. 10:10 stand es nach zehn Minuten. Ihre konsequente Defense behielten sie bei, doch im Angriff lief es dann besser und sie führten bei Halbzeit mit 24:20, nach dreißig Minuten sogar mit 39:28. Im letzten Viertel legten sie ein tollen Schlußspurt hin, holten zahlreiche Ballgewinne durch ihre gute Defense und machten daraus einige leichte Fastbreak-Körbe.

Es spielten: Mia Distelmann, Emilia Dorst, Nathalie Fuß, Laura Gilic-Kuko, Frederike Hauß, Arnela Hujdur, Alina Kasikci, Marlene Sinn, Emily Strohfeldt.

 

SV Dreieichenhain – U14-Jungen 1           71:66

Über lange Zeit lagen die U14-Jungen des TVL in diesem Nachbar-Derby vorn. Vor allem zu Beginn waren sie hellwach und führten nach zehn Minuten mit 25:12 und zur Halbzeit sogar mit 22:42. Doch der SVD kämpfte in der zweiten Halbzeit engagiert und im Angriff gelang bei den Gastgebern alles. So ging das 3. Viertel mit 30:10 an die Nachbarn, die ihren Lauf bis zum Schlußpfiff fortsetzten und mit ihrem leidenschaftlichen Spiel bewiesen, dass sie offensichtlich den Sieg mehr wollten als die nachlassenden TVL-Jungen.

Es spielten: Joscha Hoffmann, Felix Jähnert, Balazs Miskey, Malte Mundt, Lennox Pohl, Alexander Reinecke, Robert Sasu, Leander Schumacher, Lucas Schwenk, Jim Yilmaz, Paul Zaschel.

 

Weitere Ergebnisse vom letzten Wochenende:

Krofdorf Giants – Rhein-Main Baskets        75:74

Herren 1 – ASC Mainz                                  83:75

BBC Horchheim – Herren 2                           89:87

Eintracht Frankfurt – Damen 1                     65:36

RheinStars Köln – U19 Schoder Junior Giraffen     87:49

U18-Jungen 1 – BC Wiesbaden                    55:63

DISBU Rüsselsheim – U18-Jungen 2           61:87

Young Gladiator Trier – U16-JBBL-Jungen 72:74

DISBU Rüsselsheim – U14-Jungen 3           42:59

U12-Mädchen – TG Hochheim                     40:90

 

Heimspiele am nächsten Wochenende:

Samstag: Weihnachtsturnier für alle aktiven Basketballer des TV Langen (10 – 17 Uhr, Georg-Sehring-Halle)