Trier zu Gast bei den 2. Herren

Am kommenden Sonntag gilt es für die zweiten Herren mal wieder eine Auswärtsschlappe mit einem Heimsieg zu kontern. Gegen die zweite Garde des Pro A-ligisten aus Trier möchte Langen die weiße Heimweste wahren und den vierten Sieg im vierten Spiel holen.

Anders als in der vergangenen Saison, als Trier Woche für Woche mit einer stark veränderten Truppe auflief, weil einige Akteure zeitgleich in Deutschlands zweithöchsten Liga zum Einsatz kamen, bildet in diesem Jahr ein größerer Kern die Mannschaft. Zwar gibt es nach wie vor Spieler, die in beiden Teams aktiv sind, doch die Anzahl hat sich verringert. Verstärkt wurde der aktuelle Tabellenvierte zudem mit dem Amerikaner David Turner, der mit 21,5 Punkten pro Spiel auf Anhieb der Topscorer ist. Neben Turner stechen vor allem Scharfschütze Thomas Henkel (18,2) und Rupert Hennen (15,3), der regelmäßig in der Pro A zum Einsatz kommt, heraus.

Bei Langen lichtet sich allmählich das Lazarett. So wird Topscorer Butz am Wochenende wieder am Start sein. Weiterhin ausfallen werden Haucke, Blain-Cruz und Püchert. Langen benötigt dringend die Punkte um sich im Mittelfeld zu etablieren und die Teams auf den Abstiegsrängen auf Distanz zu halten.

Die Mannschaft um Kapitän Palazzo würde sich freuen, wenn auch gegen Trier die Tribüne so gut gefüllt sein wird wie bei den bisherigen Heimspielen. Der Eintritt ist wie immer frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Sonntag, 19.11.17 – 18 Uhr
TV Langen II vs. Gladiators Trier II
Georg-Sehring Halle – Langen

UNITED WE STAND