TV Langen 2 vor Heimspieldebüt gegen Horchheim

TV Langen 2 erwartet Roßdorf zum Derby

Zuhause hui – Auswärts pfui. So oder so ähnlich kann man die laufende Saison der zweiten Herren kurz und knapp zusammenfassen. Nach der klaren Schlappe am vergangenen Wochenende in Lützel, zugegebenermaßen mit einer Rumpftruppe, stehen die Jungs um Coach Lohnes in der Fremde nach wie vor ohne Zähler da. Dadurch werden die Spiele vor heimischer Kulisse umso wichtiger und sollten dringend gewonnen werden, möchte man den Anschluss ans Tabellenmittelfeld nicht verlieren.

Am kommenden Sonntag haben die UWSler um 18 Uhr gegen die Roßdorf Torros die Chance wieder nachzulegen und sich von einer besseren Seite zu präsentieren. Roßdorf, derzeit einen Sieg hinter dem TVL, läuft bislang, ähnlich wie der TVL, den eigenen Erwartungen hinterher. Durch Verletzungen, Sperren oder berufliche Verpflichtungen konnten die Südhessen jedoch selten auf den kompletten Kader zurückgreifen. Somit ist es nur eine Frage der Zeit, wann die Torros sich wieder fangen und in kompletter Besetzung die nötigen Siege einfahren. Fest steht, dass zwei der drei wichtigsten Akteure (Gombovic, Domnjanko) gegen Langen wieder mit von der Partie sind. Ob der dritte Eckpfeiler (Kunder) nach seiner Verletzung ebenfalls wieder am Start ist, ist nicht bekannt.

Wie der Langener Kader am kommenden Sonntag aussehen wird ist stand heute ebenfalls noch unklar. Sicher fehlen werden Pfaff (Nasenbruch), Blain-Cruz (Knie) und Lewe (Privat). Hinter Overdick (Fuß) steht noch ein dickes Fragezeichen. Da sich Roßdorf in der Vergangenheit zum Angstgegner gemausert hat (letzten 4 Duelle gingen verloren) ist für Spannung definitiv wieder gesorgt.

Gemeinsam mit den treuen Langener Fans möchte der TVL die weiße Heimweste vereidigen und hofft auf  zahlreiches Erscheinen!

 

Sonntag, 29.10.17 – 18 Uhr
TV Langen II vs. Roßdorf Torros
Georg-Sehring Halle – Langen

UNITED WE STAND