JBBL-Team testete in Gießen

Am Samstag den 16.9 spielte die Langener JBBL-Mannschaft ein Testspiel gegen die BBA Giessen 46ers.

Am Samstag machte sich eine leicht geschwächte JBBL-Manschaft auf den Weg nach Giessen für ein Testspiel, da sich Mika Quasebart, Lucas Deetjen und Clement Veysset bei einem Vorbereitungsturnier des HBV für das Bundesjugendlager befanden.

In der ersten Halbzeit lief es für den TV Langen nicht gut (Halbzeitstand 32:42 für Giessen). Es lag vor allem am schlechten Ausboxen, schlechter Transition und zu wenig Bewegung in der Offensive. Am Anfang des Dritten Viertels begannen die Langener eine Aufhohljagd und kamen bis auf 3 Punkte an Giessen ran. In dieser Phase zeigte die junge Mannschaft ein besseres Transitiongame und war auch beim Rebounden erfolgreicher. Doch dann war bei Langen die Luft raus, und der Gastgeber konnte sich mit 15 Punken am Ende des Dritten Viertels absetzen. Langen gab aber nicht auf und konnte am Anfang des Vierten Viertels noch mal auf 10 Punkte rankommen. Aber dann zog Giessen endgültig davon und gewann am Ende mit 87:66. 

Es spielten: Robin Kytka(17P.), Philipp Pons(10P.), Dominik Rundau(13P.), Justus Wippersteg(4P.), Adam Afhakama(6P.), Lukas Janott(9P.), Leon Hettinger(3P), Leon Bektas(2P.), Davud Cosar(2P.), Tim Witte, Niklas Richter.