Knappe Niederlage in Lich!

Die Giraffen dominieren die ersten Minuten in ihrem letzten Vorbereitungsspiel und führen verdient mit 20:11 nach 7 Minuten. Von da an stellt Lich auf eine Zonen-Verteidigung um und holt Punkt für Punkt auf. Zwar konnten die Langener das 1.Viertel mit 27:18 gewinnen, jedoch kamen die Gastgeber besonders durch Freiwürfe wieder ins Spiel. Zur Halbzeit Stand es dann auch 40:39 für den TVL. In der 2. Halbzeit wurde das Spiel der Langener gegen die Zonenverteidigung besser. Man ließ den Ball wieder laufen und kam zu hochprozentigen freien Würfen. Nach dem 3.Viertel Stand es noch 63:56 für die Giraffen. Jedoch bekam dann Maxim Schneider sein 5. Foul. Dann lief der Ball nicht mehr richtig. Es wurden schlechte Optionen gewählt und die Licher gingen erstmals mit 73:76 in Führung. Nach einer Auszeit von Trainer Markus Kühn wurde ein System schön durchgespielt und die Giraffen kamen 5 Sekunden vor Ende zum Ausgleich. Doch dann gelang es den Lichern nochmal ein Foul zu ziehen. Somit konnte der TV Lich mit nur einem verwandelten Freiwurf das Spiel mit 77:76 für sich entscheiden.

Für die 1.Herren des TV Langen spielten: Maxim Schneider, Tyron McLaghlin, Leander Sielaf, Dimitri Disterhof, Ruben Spoden, Nick Smith, Cedric Quarshie, Julian Bölke, Devon Jacob und Chris Reinhardt