Markus Kühn wird neuer Coach der Giraffen

Die Langener Giraffen haben sich für Markus Kühn als Nachfolger des zum Saisonende 2017 ausgeschiedenen Trainers Tim Michel entschieden. Der 47jährige Inhaber der A-Lizenz ist in Langen kein Unbekannter und war bereits im Zeitraum von 1994-1999 in verschiedenen Bereichen als Übungsleiter tätig. Er war in der 2. Bundesliga Süd Assistent von Henner Weis, coachte eigenverantwortlich die 2. Herren in der Regionalliga und arbeitete auch als Individualtrainer im BTI Langen.

In den letzten Jahren war Markus Kühn vorwiegend bei Vereinen im Rhein-Main Gebiet tätig, so unter anderem als hauptamtlicher Trainer bei der TG Bad Homburg, beim BC Neu-Isenburg und zuletzt beim TV Babenhausen. Erfahrung in der 1. Regionalliga sammelte er bei seiner Station in Ober-Ramstadt in den Jahren 2009-2011.

Im Juni absolvierte Markus Kühn bereits etliche Trainingseinheiten mit Teilen des Kaders der kommenden Saison, an dessen Zusammenstellung er aktuell mit den Verantwortlichen des TV Langen intensiv bastelt. Zusagen haben in den letzten Tagen auch bereits Aufbauspieler Lukas Beuschlein und Centerspieler Chris Reinhardt gegeben. Mit Julian Bölke steht das finale Gespräch nach dessen Urlaub zwar noch aus, vom grundsätzlich sind sich beide Parteien aber bereits einig geworden. Damit ist es gelungen, fast den kompletten Kader des letzten Jahres weiter an den Verein zu binden. Ein erster Neuzugang steht ebenfalls bereits fest und wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

Willkommen zurück in Langen Markus Kühn.