Herren 3 testen deutsche WM-Teilnehmer

Zwei Wochen vor der Weltmeisterschaft der Senioren in Italien war die deutsche Auswahlmannschaft der Altersklasse 55+ zu Gast in der Georg-Sehring-Halle.

Sie trainierte intensiv und forderte die dritten Herren des TV Langen. Die Auswahlmannschaft nutzte die Gelegenheit für ein Vorbereitungsspiel in Langen, da sie zum Einen von der Firma Thrust Vector Ltd (BetterDry) mit Sitz in Egelsbach unterstützt wird und zum Anderen mit Thomas Arnold und Rainer Greunke zwei Langener in der Mannschaft aktiv sind.

Die deutsche Auswahl startete stark mit einer 10:0 Führung. Langen konterte jedoch zur 24:20-Führung nach 10 Minuten und verteidigte diese bis zur Halbzeit (38:34). Auch nach dem Wechsel blieb es spannend, allerdings immer mit leichten Vorteilen für die Gastgeber bis zum 53:52 in der 33. Minute. Aber so leicht wollte sich die deutlich ältere Gastmannschaft nicht geschlagen gegeben und ging selbst 57:53 in Führung. Es blieb spannend, 15 Sekunden vor Schluss führten die gut aufgelegten 3. Herren 62:59 bevor die deutsche Auswahl in letzter Sekunde mit einem gut herausgespielten 3-Punkte-Wurf den Ausgleich schaffte.

In der Verlängerung legte wieder der TVL vor (66:62), die Ü55-Senioren glichen zum 66:66 aus, bevor dann im letzten Angriff Spasen Slavnic den verdienten 68:66–Sieg für die Gastgeber sicher stellen konnte.

Am Sonntagmorgen stand dann das Duell gegen die zweite für die WM gemeldete deutsche 55+ – Mannschaft (German Maxxis) an. Auch hier startete das BetterDry – Team stark (13:0) und erwies sich im gesamten Spiel als deutlich überlegen. Über 24:11, 56:28 und 69:38 gelang am Ende ein ungefährdeter 90:42 – Sieg.

Für den TV Langen spielten:

Markus Hartmann (8 Punkte), Wolfgang Schädlich (8), Spasen Slvanic (17), Peter Ehrenberg 21, Frank Nieswand, Hari Sapper, Jonas Lechte (12).

 

Für die deutsche Ü55-WM-Auswahl spielten die Langener Thomas Arnold und Rainer Greunke.