U14-Jungen in der Landesliga

U14-Jungen 1 qualifizierten sich souverän für Landesliga Saison 2017/18.

Nach einer wenig erfolgreichen Oberliga-Qualifikation vor 4 Wochen  (Ausscheiden in der 1. Runde) stellte sich die von Trainer Steffen Brockmann neu formierte U14-1 am letzten Wochenende der Landesliga-Qualifikation. In eigener Halle eröffneten die U14er das Turnier gegen TG Rüsselsheim. Schon nach wenigen Minuten zeichnete sich ab, dass der Gegner den TVL-Jungs deutlich unterlegen war. Von Beginn an setzten die Langener Jungs die Vorgaben des Coachs gut um. Sie spielten schnelle Pässe, waren vor dem Korb der Rüsselsheimer immer in Bewegung, suchten im Angriff fast immer den freien Mitspieler und beendeten somit auch fast jeden Angriff mit einem Korberfolg. Am Ende gewann der TVL das Spiel hochverdient mit 126:12 Punkten.

Nachdem im zweiten Spiel des Tages ACT Kassel 2 ebenfalls deutlich gegen Rüsselsheim gewinnen konnte ging es im abschließenden dritten Spiel zwischen dem TVL und Kassel noch um Sieger des Turniers. Die Langener-Jungs erwischten den besseren Start. Von Beginn an zwangen sie den körperlich überlegenen Kasselern ihr schnelles Spiel auf. Dem Gegner gelang es nicht, gegen die schnellen TVL-Jungs eine vernünftige Defense zu spielen, so dass Langen in der Mitte des 2. Viertels mit 20 Punkten in Führung lag. Mit einem 11 Punkte-Vorsprung (37:26) wurden die Seiten gewechselt. Im 3. Viertel gaben die TVL-Jungs das Spiel etwas aus der Hand. Sie hielten nicht mehr das Tempo, versuchten mit Einzelaktionen zu punkten, konnte aber so gegen die körperlich stärkeren Kasseler-Spieler wenig bewirken. In dieser Phase drohte das Spiel zu kippen, da Kassel durch gute Aktionen unter dem Korb bis auf 3 Punkte herangekommen war.

Nach einer Auszeit erhöhten die TVL-Jungs wieder die Spielgeschwindigkeit, der Coach die Wechselfrequenz und unsere U14er konnten dem Spiel wieder ihren Stempel aufdrücken. Sie gewannen am Ende verdient mit 67:58 gegen einen herausfordernden Gegner aus Kassel.

Es spielten: Natnael Amnuel, Joscha Hoffmann, Felix Jähnert, Kilian Kasikci, Balazs Miskey, Luca Pacifico, Alexander Reinecke, Robert Sasu, Leander Schumacher, Lucas Schwenk, Jim Yilmaz, Paul Zaschel.

 

Auf dem Team-Foto freuten sich: Hinten, von links nach rechts: Lucas Schwenk, Leander Schumacher, Kilian Kasikci, Luca Pacifico, Balazs Miskey, Robert Sasu; Vorn: Alexander Reinecke, Felix Jähnert, Steffen Brockmann (Coach), Paul Zaschel, Jim Yilmaz, Joscha Hoffmann, Natnael Amnuel