Hurra – U16-Team spielt 2017/18 weiter in der JBBL

Es war eine harte Nuss für den TV Langen, sich diesmal für die JBBL zu qualifizieren.

In der 1. Quali-Runde hätte es fast, hat es aber knapp doch nicht gereicht.

Die 2. Runde begann am 17. Juni  gut. Mit 75:63 besiegten die Jungs von Coach Jochen Bender die „Gladiators“ aus Trier in Trier.

Am Sonntag folgte das schwere Spiel gegen BBU Allgäu/Memmingen, die zuvor gegen TSV Nördlingen gewonnen hatten. Nach durchwachsenem Spiel unterlag der TV Langen mit 54:77.

Vor dem letzten Spiel zwischen dem TVL und TSV Nördlingen ging es um alles. Siegte der TVL, war er drin. Würde Nördlingen gewinnen, wäre der TVL ausgeschieden. Von Beginn an ließen die TVL-Jungen keinen Zweifel daran, was sie wirklich wollten. Mit 99:48 überrannten sie den Gegner und hatten damit auch für die kommende Saison das Teilnahmerecht an der Jugend-Bundesliga erkämpft.

Verdient haben die U16-Jungen der Jahrgänge 2002/03/04 das allemal. Mehrere Wochen haben sie mit ihrem Trainer Jochen Bender hart dafür trainiert, auch an heißen und sehr heißen Tagen.

Der TV Langen gratuliert dem gesamten Team, dem Trainer und allen, die engagiert mitgeholfen haben bei der Organisation des ersten Turniers am letzten Wochenende in Langen als auch bei der Fahrt nach Trier an diesem Wochenende.

Ein Spielbericht folgt noch.