JBBL-Sieg im ersten Play-Down-Spiel

Am 23.04.2017 traf die JBBL des TV Langen in den Playdowns auf die Mannschaft der Internationalen Basketballakademie München.

In Spiel 1 der „best of three“- Serie startete das Team souverän ins 1. Viertel und hatte die Münchener voll unter Kontrolle. Man begann mit vielen einfachen Fastbreak Punkten und auch aus dem set play hatte das Team von Jochen Bender keine Probleme den Korb zu treffen. So stand es nach dem ersten Viertel 24:9 (!).

Im zweiten Viertel fand München langsam ins Spiel. Langen war fast punktelos mit nur 7 Punkten im gesamten Viertel und auch die Verteidigung ließ an manchen Stellen zu wünschen übrig. Dennoch ging das Langener Team mit einer 31:23-Führung in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte begann so, wie das zweite Viertel. Wenig Punkte auf Langener Seite und nicht großartig mehr auf Münchener Seite. Die Verteidigung verbesserte sich nicht wirklich, aber Langen profitierte von der schlechten Trefferquote der Gäste. Nach dem dritten Viertel stand es 39:35.

Im vierten Viertel drehte das Team von Jochen Bender noch einmal auf, und auch die Stimmung in der Halle war klasse aufgrund der sehr zahlreichen Fans. Am Ende gewann der TVL 56:47 und fährt nächste Woche motiviert nach München zu Spiel 2, wo man den Klassenerhalt sichern will.

Es spielten: Kytka, Tönnes(1PTS), Janott, Kiss, Pons(13PTS), Decher(10PTS), Mosqueira Gülpen(5PTS), Werner(5PTS), Baumgarten(2PTS), Rolf(4PTS), Kantim(14PTS), Quasebart(2PTS).

Die Foto-Galerie verdanken wir Mike Witte – herzlichen Dank !