U16-Jungen 2 – TV Babenhausen 63:68

Die U16-Jungen mußten in den letzten Wochen gleich zweimal einen Trainerwechsel hinnehmen.

Doch Hari Sapper sprang rechtzeitig ein, um die Jungen in ihrem letzten Punktspiel auch zu coachen. Gegen eine körperlich deutlich überlegene Mannschaft aus Babenhausen, die im Schnitt auch ein Jahr älter als die TVL-Buben war, starteten die Gastgeber mit schnellem Spiel und guter Verteidigung. So kamen sie auch zu manchen Ballgewinnen und daraus folgend leichten Korblegern. Doch in Korbnähe konnten sie sich nur schwer, die Gäste dagegen am Langener Korb leichter durchsetzen. Beim 32:32 zu Beginn der 2. Halbzeit war das Spiel noch offen. Erst im letzten Viertel gelang es den Gästen, die Führung zu übernehmen und  am Ende den knappen 5-Punkte-Sieg zu sichern. Angesichts der Umstände, unter den diese Saison für die U16 sehr holprig verlief, ist dieses knappe Ergebnis gegen den Tabellendritten aus Babenhausen und auch ihr 8. Platz in der Bezirksliga sehr beachtlich.

Zum Teamfoto stellten sich am letzten Spieltag: vorne (von links) Marlon Friedrich, Nick Sapper. Guiliano Giordano und Dominick Neusser; hinten (von links) Coach Hari Sapper, Leon Schwab, Ishak Gould, Ussama Assaf, Ramiro Knodt und Leon Hettinger.