Herren 3 – SG Weiterstadt 2 69:64

Für die bisher eher glücklosen 3. Herren des TV Langen gab es in der Bezirksliga mal wieder einen Lichtblick.

Zu viele Spiele gingen bisher knapp verloren, doch gegen SG Weiterstadt konnten sie sich durchsetzen. In der ersten Halbzeit sah es dabei eher noch nach eienr erneuten Niederlage aus.

Über 12:14 (10. Minute) und einen Halbzeit-Rückstand von 26:34 schafften sie es in der zweiten Hälfte, das Spiel zu drehen. Vor allem unter den Körben waren Rainer Greunke, Ulf Graichen und Peter Ehrenberg dominant, holten zahlreiche Rebounds und verwandelten ihre Würfe. Zugute kam den Giraffen auch, dass sie diesmal mit 12 Spielern antraten, die allesamt auch eingesetzt wurden und am Ende deutliche Konditionsvorteile hatten. So stand es am Ende des 3. Viertels zwar noch 47:53 für die Gäste, aber im Schlußviertel wurde das Spiel endgültig gedreht.

Mit diesem Sieg, erst dem dritten Sieg in dieser Saison, arbeiteten sich die 3. Herren auf den 9. Platz vor, der immer noch ein Abstiegsplatz ist. Doch an den letzten beiden Spieltagen besteht noch ein Fünkchen Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Es spielten: Peter Ehrenberg (11), Ulf Graichen (4), Rainer Greunke (19), Joachim Krantz (16), Jonas Lechte, Lennart Lewe (10), Thilo Popp, Artur Rau, Harald Sapper, Alex Scholl (2) und Spasen Slavnic (7).