U14-Jungen 2 gegen BC Wiesbaden mit 47:70 unterlegen

Diesmal war der Tabellenführer der Bezirksliga zu Gast.

Die im Schnitt zwei Jahre jüngeren Langen, in Wahrheit die U12-Jungs, erfuhren von Beginn an, dass die Gäste aus Wiesbaden mit dem Anspruch gekommen waren, auch ihr viertes Spiel in Folge zu gewinnen.

In den ersten Minuten spielten sie ihre körperliche Dominanz aus, doch die TVL-Jungs stellten sich schnell mit einer konzentrierten Defense darauf ein, punkteten gut im Angriff und gestalteten die erste Hälfte des Viertel sehr ausgeglichen (6:6-Punkte).

Nach einem Rückstand von 13:18 aus dem 1. Viertel spielte der TVL im zweiten Viertel stark, ließ den Ball schnell laufen und startete eine Aufholjagd, die mit dem Führungswechsel zum 21:20 belohnt wurde. Die Gäste nutzten formierten sich nach einer Auszeit neu und drehten das Viertel schließlich zu ihren Gunsten (Halbzeitstand: 23:29).

Nach der Pause kamen die Gäste hochmotiviert zurück und spielten jetzt ihrer körperliche Überlegenheit unterm Korb aus. Den TVL-Jungs gelang es leider nicht, an die gute Leistung der 1. Halbzeit anzuknüpfen. So ging Wiesbaden mit 51:31 in Führung. Doch Trainerin Marina Steuer konnte die Langener noch einmal gut einstellen. Eine erneute Leistungssteigerung des TVL im letzten Viertel wurde zwar mit 16 Punkten und einem ausgeglichenen Spiel belohnt, war aber am Ende nicht ausreichend, um den Tabellenführer nochmal in Bedrängnis zu bringen.

Es spielten: Natnael Amnuel, Jonathan Bitzer, Vincent Hänel, Kilian Kasikci, Alexander Reinecke, Leander Schumacher, Lucas Schwenk, Frederik Sinn, Maximilian Wiederwach, Paul Zaschel.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.