Zweite Herren reisen nach Trier

Nach der dritten Niederlage in Serie stehen die zweiten Herren seit dem vergangenen Sonntag mal wieder mitten im Abstiegskampf.

Der Abstand zu den Abstiegsrängen beträgt nur noch einen Sieg und die Formkurve spricht nicht unbedingt für den TV Langen.

Die Voraussetzungen vor dem schweren Auswärtsspiel am kommenden Samstag beim Absteiger Trier sind somit nicht die besten. Trier liegt in der Tabelle einen Sieg vor Langen und ist vor allem zuhause enorm gefährlich. Als Reserve des Pro A Teams aus Trier, kann die Mannschaft auf einige Spieler setzen, die bereits in Deutschlands zweithöchster Spielklasse regelmäßig zum Einsatz kommen. Allen voran Sebastian Herrera Kratzborn, der in der Pro A durchschnittlich 25 Minuten zum Einsatz kommt, gilt es zu stoppen. Herrera Kratzborn ist mit 26 Punkten pro Partie bester Scorer der 2. Regionalliga.

Der TVL möchte sich nach der schwachen Vorstellung gegen Roßdorf unbedingt von einer anderen Seite präsentieren. Um nicht noch weiter in den Tabellenkeller zu rutschen, wäre ein Sieg in Trier enorm wichtig.

UNITED WE STAND

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.