Giraffen empfangen den 1. FC Kaiserslautern

Mit Kaiserslautern und den Langener Giraffen treffen am 6. Spieltag in der 1. Regionalliga zwei Teams aufeinander, die sich in nun schon länger zurückliegenden Pro A-Jahren packende Duells geliefert hatten. Nach dem Ausstieg von Sponsoren wurde das Team, das als Saar-Pfalz Braves in die Erste Liga aufsteigen wollte, aber zurückgezogen und kehrte wieder an die Basis nach Kaiserslautern zurück.

Zwei Siege in Mainz und gegen den Zweitligaabsteiger Saarlouis haben die Pfälzer bislang auf dem Konto. In einer packenden Begegnung mussten sie sich am vergangenen Sonntag mit 89:91 zu Hause gegen Tübingen geschlagen geben. Mit dem amerikanischen Spielmacher Japhet McNeill, der auch schon in der Pro A für Heidelberg auf Korbjagd ging, und Kevin Luyeye, der im Abstiegsjahr für die Langener Giraffen aktiv war, sowie dem wurfstarken Flügelspieler Genc Safaja hat sich Kaiserslautern gut verstärken können. Unter dem Korb agiert Waldemar Nap und der Ungar Gergely Hosszu komplettiert eine starke Anfangsformation.

Die Giraffen hatten sich letzten Sonntag in Fellbach stark präsentiert und sich mit ihrer bissigen Verteidigung den Auswärtssieg auch verdient. Daran will Coach Tim Michel sein Team nun auch zu Hause messen. Die zuletzt fehlenden Chris Reinhardt und Julius Martiny befinden sich auf dem Weg der Besserung und sollten bis zum Wochenende ihre Erkältung auskuriert haben. Dafür hat es diese Woche mit Davor Karamatic und Timothy Chabot zwei andere Spieler erwischt. Ob die Giraffen erstmals in der laufenden Saison alle Spieler an Bord haben, ist also noch nicht abzusehen. Unabhängig davon strebt das Team den zweiten Heimsieg der Saison an und hofft dabei auf die Rückendeckung der Zuschauer.

Beginn ist am Samstag um 19.30 Uhr in der Georg-Sehring-Halle.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.