TV Dieburg 1 – U14-Jungen 2 56:37

Erneut wurden die U12-Jungen, die geschlossen als U14-2 in der Bezirksliga antreten, von ihren älteren und körperlich überlegenen Gegnern gefordert.

In den ersten Minuten nutzten sie den „Unterschätzungs-Effekt“ durch Dieburg, ließen den Ball gut in ihren Reihen laufen und gingen verdient mit 7:4 in Führung. Im weiteren Verlauf stellte sich Dieburg besser auf das Spiel der Langener ein und übernahm die Führung (14:9). Zu Beginn des 2. Viertels verloren die TVL-Jungen den spielerischen Faden und gerieten so mit 9:22 in Rückstand. Zur Halbzeit stand es 15:32 für den TV Dieburg.

Im 3. Viertel kam der TVL wieder besser ins Spiel, kombinierte gut, glänzte auch durch einige spielerische Einzelleistungen und gestaltete das Viertel nahezu ausgeglichen. Im letzten Viertel knüpfte der TVL an diese Leistung an und war dann punktemäßig den Dieburgern sogar wieder ebenbürtig (10:10). Trotz guter, kämpferischer Leitung der TVL-Jungen in der zweiten Halbzeit konnten sie den Abstand zu Dieburg nicht mehr verkürzen und verloren etwas zu deutlich mit 37:56.

Es spielten: Leander Schumacher, Paul Zaschel, Jonathan Bitzer, Nathnael Amnuel, Balazs Miskey, Lucas Schwenk, Frederik Sinn, Alexander Reinecke, Kilian Kasikci, Sean Tayarat.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.