Pokal-Derby in Langen am Donnerstag

Die Rhein-Main Baskets und SG Weiterstadt laden ein zum Derby am Donnerstag (22. September) um 20 Uhr in die Langener Georg-Sehring-Halle.

Sie treffen in der 1. Runde des DBBL-Pokals aufeinander. Seit die Weiterstädterinnen vor drei Jahren in die 2. Bundesliga aufgestiegen waren, gab es spannende Nachbarschafts-Derby´s, zunächst mit den Rhein-Main Baskets II und ab der Saison 2015/16 mit Team 1 der Baskets.

Im Pokal zählt nur Sieg oder Niederlage. Nur das Siegerteam erreicht die 2. Runde.

Die Baskets sind auf das Derby bestens vorbereitet, haben sie doch bereits zwei Turniere in Speyer und in Luxemburg sowie ein Spiel gegen Osnabrück zum Testen hinter sich. Zwar sah Baskets-Coach Peter Kortmann nach dem Luxemburg-Turnier am letzten Wochenende noch einigen Verbesserungsbedarf, doch er erwartet auf jeden Fall am Donnerstag ein spannendes Match.

Nicht nur die Rhein-Main Baskets haben sich mit ehemaligen Erstligaspielerinnen, nämlich den Rückkehrerinnen Nelli Dietrich, Francis Pieczynski und Nadine Ripper sowie der Nationalspielerin Eli Dzirma aus Freiburg, verstärkt. Auch die Nachbarn aus Weiterstadt konnten in der 1. Bundesliga fündig werden. Vor allem die in Weiterstadt groß gewordene Aline Stiller kehrte jetzt nach einigen Jahren in Grünberg und zuletzt zwei Saisons beim Erstligisten Oberhausen in ihren Heimat-Club zurück. Aber auch Ana Kammer, zuvor in Keltern und bereits seit einem Jahr in Weiterstadt, sowie Christina Krick sammelte Erstliga-Erfahrung in Oberhausen, wurde mit Oberhausen deutsche Pokalsiegerin 2012.

Beide Vereine haben sich bisher bei der Verpflichtung von Ausländerinnen zurückgehalten. In Weiterstadt sorgt die Ungarin Olivia Horvath bereits seit zwei Jahren für Verstärkung, während die Rhein-Main Baskets auf Kampfgeist und Reboundstärke von Anja Stupar aus Bosnien-Herzegowina jetzt im zweiten Jahr vertrauen.

Vor allem einheimische Spielerinnen bilden den Stamm beider Teams. Allein das ist schon ein Grund für die Basketball-Fans aus dem Rhein-Main-Gebiet, sich dieses Kräftemessen am Donnerstag nicht entgehen zu lassen.

Die weiteren Heimspiele der Rhein-Main Baskets:

Samstag, 1. Oktober um 16.30 Uhr in Langen gegen Heidelberg

Samstag, 15. Oktober um 16.30 Uhr in Langen erneut gegen Weiterstadt

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.