Aus der TVL-Jugend in die Bundesliga

Aus der TVL-Jugend in die Bundesliga – das war und ist ein Leitsatz aus dem Jugend-Programm des TV Langen !

Das galt zuletzt eher für die TVL-Mädchen als für die TVL-Jungen.

Svenja Greunke spielt seit 2015 in Marburg in der 1. Bundesliga, gemeinsam mit Ex-Rhein-Main-Amerikanerin Katie Yohn. Beide traten jetzt in der Gießener Volksbank zur Autogrammstunde an.

Und auch der Bursche ganz rechts auf dem Foto ist in der Langener Jugend groß geworden. Marco Völler war lange Zeit in der TVL-Jugend. Er schaffte jetzt den Sprung in die 1. Liga zu den Gießener 46ers und half beim Autogramme geben.

Kurze TVL-Vita von Svenja: sie begann mit 6 Jahren bei den TVL-Giräffchen. Alle Jugendjahre erlebte sie unter den Fittichen von Trainerin Silke Dietrich, gewann 2007 mit den TVL-Mädchen die U18-DM und spielte dann bis 2015 für die Rhein-Main Baskets. So brachte sie es auch zur A-Nationalspielerin (aktuell 38 Spiele für Deutschland). Ein wesentlicher Teil ihrer Förderung in Langen erfolgte seit ihrem 11. Lebensjahr durch das BTI Langen. Svenja spielte insgesamt 599 Spiele im TVL-Trikot.

Kurze TVL-Vita von Marco: er begann beim EOSC Offenbach mit Basketball und wechselte mit 16 Jahren zum TVL, wurde 2006 mit Trainer Jogi Barth deutscher Jugendmeister der U18. Bei den ProA- und ProB-Giraffen spielte er dann von 2007 bis 2012. Er trug insgesamt 215-mal das TVL-Trikot. Erst jetzt gelang dem 27-Jährigen der Sprung zu einem Erstligateam.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.