Preston Ross kehrt zurück zu den Giraffen

Nach dem radikalen Schnitt aufgrund der vielen Abgänge nach dem Abstieg in der Saison 2014/2015 setzen die Verantwortlichen wieder auf Kontinuität auch auf den Positionen, die mit ausländischen Spielern besetzt werden sollen.

Mit Preston Ross kehrt in dieser Woche der im Januar 2016 verpflichtete amerikanische Flügel- und Innenspieler in dieser Woche aus den USA zurück nach Langen. Giraffencoach Tim Michel ist damit sehr zufrieden, denn zum einen gehörte Preston im sportlichen Bereich zu den Garanten auf den Klassenerhalt, zum anderen ist er auch im menschlichen Bereich ein sehr geschätzter und ruhiger Zeitgenosse. Eingewöhnungsprobleme in den gut vier Wochen bis zum Saisonauftakt sind deshalb auch nicht zu erwarten. Ab  Montag nimmt Preston am Teamtraining teil.

Ebenfalls in langen ist auch Davor Karamatic, der aber noch kleinere Probleme mit seiner vor dem letzten Spiel im April erlittenen Bänderverletzung am Sprunggelenk hat. Eine abschließende Entscheidung über seine Weiterverpflichtung wird in Abhängigkeit von einem Fitnesszustand getroffen werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.