Tolle Jubiläums-Feiern

Eine tolle Jubiläums-Saison 2015/16 ist zu Ende gegangen. Es gab viele Highlights.

Zuerst gab es die T-Shirts zum Jubiläum. Mirco Palazzo hatte die Idee, übernahm die Gestaltung, organisierte die Produktion und verteilte sie, so dass bald alle kleinen und großen Basketballer die Jubiläums-Shirts trugen.

Eine akademische Abteilungs-Versammlung fand genau am 50. Geburtstag, dem 18. März 2016, statt. In der TVL-Halle am Jahnplatz trafen sich zahlreiche Mitglieder, Ehemalige und Ehrengäste. Arnd Lewe, Jochen Kühl und Jogi Barth würdigten „50 Jahre Basketball in Langen“. Bürgermeister Frieder Gebhardt und HBV-Präsident Michael Rüspeler überbrachten die Grüße der Stadt Langen und des Hessischen Basketball-Verbandes.

Am 18. Juni 2016 stieg eine Riesenparty in der Langener Stadthalle mit Ex-Bundesligaspieler Joe Whitney und seiner Band StreetLIVE family. Junge und ältere, aktuelle und ehemalige TVL-Basketballer/innen und zahlreiche Gäste feierten 50 Jahre Basketball in Langen mit Rock-Musik. Hari Sapper und ein grosses Orga-Team haben das richtig gut organisiert.

Am 18. Juni wurde während des Konzertes auch eine Dia-Show „50 Jahre Basketball in Langen“ erstmals öffentlich vorgestellt, die Bernd Neumann aus den Foto-Archiven von Jörg Jahn, Lothar Thoss, Marina Steuer und zahlreichen weiteren TVL-Fotografen erstellt hatte. Sie soll demnächst auch auf dieser Webseite erscheinen.

Pünktlich zum Jubiläum wurde die „Giraffen-Gazette“ fertig. In dieser Zeitung, für die Harald Sapper (Redaktion und Texte), Bernd Neumann (Foto´s) und Johannes Herber (Gast-Beitrag) einen Riesen-Job vollbracht haben, finden sich viele Beiträge zum Erinnern.

Zum Abschluss der 50. Saison wird auch die Serie „Saisons“ auf der Webseite unter SAISONS fertig gestellt werden. 48 Saisons seit 1966/67 sind bereits dokumentiert, die 49. und die 50. erscheinen in Kürze.

Die Basketball-Abteilung sagte Danke an alle, die zu den Jubiläums-Aktionen beigetragen und mitgeholfen haben.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.