Drei Neue und zwei Altbekannte für die Giraffen

Mit Lukas Beuschlein (Skyliners Juniors), Leander Sielaff (Makkabi Frankfurt) und Julius Martiny (BIS Speyer) stehen die ersten drei Neuzugänge der Giraffen fest. Alle drei Spieler sind Coach Tim Michel bereits seit längerem bekannt und werden aus Sicht des Trainers dem Team im nächsten Jahr sowohl mehr Qualität als auch mehr Tiefe geben. 02_neueLukas Beuschlein wird Spielmacher Maxim Schneider entlasten, Leander Sielaff und Julius Martiny sind auf der Flügelposition zu Hause.

Fest zum Kader wird auch Julian Bölke gehören, der letztes Jahr für die 2. Herren aufgelaufen ist, den Giraffen aber bereits im Abstiegskampf als Aushilfsspieler zur Verfügung gestanden hat. Mit seiner Defensiv- und Reboundstärke konnte er den Giraffen dabei in den entscheidenden Spielen richtig weiterhelfen. Das gleiche gilt für Cedric Quarshie, der im Jahr 2016 nach einem Abstecher zu GSU Frankfurt in den Kader der Giraffen zurückgekehrt ist. Der athletische und kampfstarke Flügelspieler will trotz beruflicher Anspannung eine weitere Saison bei den Giraffen aktiv sein.

Mit weiteren Spielern des letztjährigen Kaders sind die Langener Verantwortlichen im Gespräch, die in absehbarerer Zeit auch zu konkreten Ergebnissen führen sollen. Coach Tim Michel ist aktuell mit der U 18 Nationalmannschaft unterwegs, in seiner Abwesenheit arbeiten die Spieler aber bereits intensiv mit dem neuen Athletiktrainer Greg Aubrey sowohl in der Halle als auch auf dem Sportplatz auf dem Gelände des TV Langen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.