Basketballer behalten Hans Hoffart immer in guter Erinnerung

Eine sehr traurige Nachricht haben wir zuerst in op-online gelesen: Unser Ehrenmitglied Hans Hoffart ist am 6. Juni 2016 von uns gegangen.

Bis zu den letzten Spielen war Hans Hoffart treuer Anhänger der Langener Giraffen, ließ nahezu kein Heimspiel der 1. Herren in der Georg-Sehring-Halle aus, hatte dort seinen Stammplatz unmittelbar hinter dem Kampfgericht.

Hans Hoffart hat den Langener Basketball von Beginn an begleitet. In den Gründungsjahren hat er als Redakteur der „Langener Zeitung“ dem zarten Pflänzchen des Langener Sports stets einen Platz eingeräumt.

In den Jahren des rasanten Aufstiegs der Giraffen gehörte er in manchem Beratungsgespräch zu den Warnern. „Passt auf, dass Ihr Euch nicht abhängig macht von bezahlten Profis,“ war seine Rat, den ich nie vergaß.

Als ein Freundeskreis der Langener Giraffen mit Ratgebern und Langener Unternehmen gegründet wurde, gehörte Hans Hoffart zu den ersten Mitglieder dieses Freundeskreises. Und er war auch dabei, als vor einer (der sechsten) Erstliga-Saison der notwendige Etat nicht gedeckt war und der Freundeskreis sich zu Bürgschaften bereit erklärte. Diese wurden zwar nicht eingelöst, aber ein solcher Rückhalt war eine riesige moralische Unterstützung.

So wurde er gemeinsam mit dem nicht minder engagierten Förderer und Freund der Giraffen, Langens Ehrenbürger Dieter Pitthan, 2006 zum Ehrenmitglied der Basketball-Abteilung des TV Langen ernannt.

Vier Basketballerinnen und Basketballern des TVL wurde ganz besondere Ehre zuteil. Gisela Jahn, Silke Dietrich, Joe Whitney und Jochen Kühl gehörten zu den 170 Personen, die zwar nicht in Langen geboren waren aber von Hans Hoffart zu waschechten Langenern „gedaaft“ worden waren.

Lieber Hans, wir werden Dich immer in guter Erinnerung haben.

Deine TVL-Basketballer

 

Auf dem Foto fiebert Hans Hoffart gemeinsam mit Li und Dieter Pitthan mit den Giraffen

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.