Aus Freiburg kommt Elisabeth Dzirma zu RMB

Mit 10 Jahren begann sie beim EOSC Offenbach. Doch der Weg der 22-Jährigen zu den Rhein-Main Baskets führte sie über TG Hanau, TSV Grünberg und USC Freiburg.

Dort spielte die Aufbauspielerin zuletzt in der 1. Bundesliga. Mit der Damen-Nationalmannschaft nahm sie an der aktuellen Europameisterschafts-Qualifikation teil und hat inzwischen zwölf Länderspiele auf ihrem Konto und nahm davor an allen Jugend-Europameisterschaften teil.

Im August 2010 meldete sich Eli Dzirma im Vollzeit-Internat in Grünberg an und wurde dort bis zum Abitur sportlich und schulisch gefördert. Während dieser Zeit eroberte sie sich einen Stammplatz im Zweitliga-Team der Bender Baskets Grünberg und kam 2014 zu ersten Kurzeinsätzen beim Erstliga-Team in Marburg. Nach dem Abi ging sie nach Freiburg. Bereits in ihrem ersten Erstliga-Jahr erzielte sie 9,3 Punkte pro Spiel und steigerte sich auf 12,4 Punkte in der Saison 15/16.

Jetzt nimmt sie das Studium der Wirtschaftswissenschaften Goethe Universität Frankfurt sehr ernst. Dies und private Gründe führten sie zu den Rhein-Main Baskets. „Eli´s Entscheidung, bei uns im Zweitligateam aufzulaufen, ist toll,“ freut sich Baskets-Präsidentin Silke Dietrich.

Damit kehrt „Eli“ nach langer Zeit wieder ins Rhein-Main-Gebiet zurück. Herzlich willkommen !

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.