Tim Michel bleibt Trainer der Giraffen

Nach dem erfolgreich überstandenen Abstiegskampf haben die Planungen der Giraffen für eine weitere Saison in der Regionalliga Südwest begonnen. Die Verlängerung der Vereinbarung mit dem Hauptsponsor Stadtwerke Langen und weiteren Partnern der Giraffen sorgten für die Sicherheit für die Gespräche mit dem Trainer und den Spielern. Dabei verständigten sich die Verantwortlichen mit Coach Tim Michel auf eine Zusammenarbeit für eine weitere Saison. Der 28jährige gelernte Bankfachwirt und Inhaber einer A-Trainerlizenz startete als Coach der Langener NBBL-Mannschaft in die Saison 2015/2016. Zuvor war er vier Jahre als Co-Trainer bei den Skyliners Juniors in der Pro B und als Assistenzcoach im NBBL-Team von Eintracht Frankfurt tätig. Zudem gehört Tim Michel dem Betreuerstab der U18-Nationalmannschaft des Deutschen Basketball Bundes an, die an Ostern mit dem Gewinn des Albert-Schweitzer-Turniers in Mannheim für Aufsehen sorgte.

Nach einem völlig misslungenen Saisonstart mit drei zum Teil heftigen Niederlagen löste Tim Michel dann Frank Müller ab. Gleich im ersten Spiel gegen Limburg gelang dem Team dann ein Befreiungsschlag und sukzessive verbesserte sich das Team unter seiner Anleitung. Nach dem Wechsel auf der Ausländer-position und der Rückkehr früherer Leistungsträger wie Cedric Quarshie und Sebastian Barth waren die Giraffen dann ab Januar endgültig wieder konkurrenzfähig. Auch vom Rückschlag des am „grünen Tisch“ verlorenen Heimspiels gegen MTV Stuttgart ließ sich die Mannschaft nicht unterkriegen und gewann in der Folge die wichtigen Auswärtsspiele in Limburg, Kaiserslautern, Trier und Crailsheim. Deutlich besiegt wurden zu Hause die beiden Heidelberger Mannschaften und schließlich beendeten die Giraffen die Saison auf dem 11. Platz. Die NBBL-Mannschaft übergab Tim Michel an Jochen Bender, um sich ganz auf den Klassenerhalt in Der Regionalliga konzentrieren zu können.

„Tim war spontan bereit, uns in einer schwierigen Situation zu helfen und hat einen guten Job gemacht, trotz Berufstätigkeit bei einer Frankfurter Großbank und zu Beginn auch paralleler Betreuung der NBBL-Mannschaft. Wir möchten wieder deutlich mehr Kontinuität in der Betreuung der Herrenmannschaft haben und sind uns mit Tim schnell einig geworden. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit “ sagt Jürgen Barth, der Verantwortliche im Vorstand für die 1. Herrenmannschaft.

Das Training hat Tim Michel auch bereits wieder aufgenommen und arbeitet zwei- bis dreimal die Woche mit den Spielern individuell und in Kleingruppen. Dazu finden Gespräche mit den Spielern der letzten Saison statt, die ersten sollen nun auch kurzfristig abgeschlossen werden. Gleichzeitig werden mögliche Neuzugänge zu den Trainingseinheiten dazu geladen, um nächste Saison von Beginn mit einer spielstarken Mannschaft an den Start gehen zu können. Die neue Spielzeit startet am 17./18. September 2016 mit einem Auswärtsspiel bei KIT SC Karlsruhe.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.