U16-Jungen sicherten Klassenerhalt in der JBBL

Do or die hieß es für die JBBL-Jungen beim Auswärtsspiel in Koblenz. Gegen den Tabellenletzten mußte ein Sieg her, um Platz 4 in der Relegationsgruppe 3 abzusichern.

Im ersten Viertel merkte man beiden Teams noch die Nervosität des Entscheidungsspiels an. Die Langener Jungs fanden nur langsam ins Spiel, konnten das Viertel aber ausgeglichen gestalten.

Im zweiten Viertel wurde der Grundstein für den Sieg gelegt. Vor allem durch den in dieser Phase starken Niklas Kessler konnte ein Run gestartet und zur Halbzeit eine 43:32-Führung herausgespielt werden. Nach der Pause nahmen sich die Jungs aus Langen vor, nichts mehr anbrennen zu lassen. Das gelang auch gut. Der Vorsprung konnte sogar auf 66:47 ausgebaut werden.

Auch wenn im letzten Spielabschnitt ein 23:24 verbucht werden musste, war der Sieg über die gesamte Spieldauer verdient und hart erarbeitet. Die Leistungsträger Micha Hoffmann und Leon Püllen führten das Team mit jeweils 24 Punkten zum Sieg. Am kommenden Wochenende (8. Mai, 12.30 Uhr) steht mit dem Heimspiel gegen Bonn/ Rhöndorf das letzte Saisonspiel auf dem Spielplan.

 

Es spielten für den TV Langen: Leon Püllen (24 Punkte/ 13 Rebounds), Micha Hoffmann (24/7), Niklas Kessler (15/8), Leon Kakarigji (9/3), Alexander Walker (6/3), David Requena- Perez (6/3), Eric Kytka (2/4), Deni Kajabegovic (2/-), Leo Nöske (1/1), Fabian Horn (-/-).

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.