Herren 1: Giraffen peilen Derbysieg gegen Mainz an

nach zwei Auswärtssiegen in Limburg und Kaiserslautern erwarten die Giraffen am Samstag um 19.30 Uhr ASC Theresianum Mainz und die Mannschaft möchte gerne den Aufwärtstrend der letzten Woche gegen die Rheinhessen fortsetzen.

Die Mannschaft hat die verlorene Spielwertung gegen Stuttgart in bemerkenswerter Art und Weise weggesteckt und die beiden hartumkämpften Auswärtsspiele gewinnen können. Insbesondere der Sieg in Kaiserslautern war nicht zu erwarten, weil mit Yannick Schicktanz der beste Distanzschütze krankheitsbedingt gefehlt hatte und mit Niklas Pons ein weiterer Leistungsträger zeitgleich mit der NBBL-Mannschaft in Ludwigsburg unterwegs war. Vor allem Preston Ross hat das Spiel der Mannschaft nachhaltig verändert. An seiner Seite können sich die jungen Spieler wie Timothy Chabot, der letzten Sonntag seine bestes Saisonspiel gezeigt hat, oder Niclas Sperber weiter entwickeln.

Vor eigenem Publikum wollen die Giraffen weiteren Boden gut machen und den nächsten Sieg einfahren. Helfen soll dabei Sebastian Barth, der zwar weiterhin in Ulm berufstätig ist, seinen Heimatverein nach dem Ausscheiden bei Scanplus Oberelchingen (Pro B) aber im Abstiegskampf unterstützen wird, wenn es seine Zeit zulässt.

Das passt auch deshalb gut, weil Yannick Schicktanz auch gegen Mainz krankheitsbedingt auszufallend droht und hinter dem Einsatz von Timothy Chabot ein Fragezeichen steht.

Das Hinspiel in Mainz ging deutlich verloren und unser heutiger Gast hat sich seitdem mit Ilja Ickert verstärkt, der zu Zweitligazeiten auch schon für den TV Langen aufgelaufen ist. Die Regie im Aufbau führt Anish Sharda, der von Dezember bis April noch im Kader der Giraffen stand. Ein spannendes Spiel ist zu erwarten, bei dem die Giraffen an die letzten guten Auftritte anknüpfen wollen und dabei auf Ihre Unterstützung zählen.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.