TV Langen 2: Tabellenführer eine Nummer zu groß

TV Langen 2 hofft auf den nächsten Streich

Am kommenden Sonntag empfängt die zweite Mannschaft des TV Langen um 18 Uhr die Bundesliga-Reserve des TV Lich. Nach 5 Siegen in den letzten 6 Partien blickt Langen selbstbewusst auf diese Partie, obwohl sie erneut nur der Außenseiter sind.

Lich liegt derzeit auf dem zweiten Tabellenrang und konnte am vergangenen Wochenende sogar den Ligaprimus aus Gießen schlagen. Das Team zählt individuell wie auch Defensiv zum Besten was die Liga hergibt. Dennoch stechen zwei Akteure besonders heraus. Mit Nils Pompalla besitzt Lich einen der besten Aufbauspieler der Regionalliga. Neben Pompalla ist Flügel Johannes Schläfer mit 17 Punkten im Schnitt der wichtigste Akteur im Team der Mittelhessen. Somit tragen offensiv vor allem die Außenspieler die Hauptlast – und dies sehr erfolgreich.

Langen bewies in den letzten Wochen, dass sie sowohl am Korb als auch aus der Distanz gefährlich sein können. Im Vergleich zum Anfang der Saison läuft der Offensivmotor deutlich runder und die Defensive steht wie gewohnt sicher.

Das Hinspiel konnte Lich knapp mit 60 zu 55 für sich entscheiden.

Am Sonntag möchte das Team um die Kapitäne Palazzo und Butz nun endlich schaffen, was ihnen seit 3 Jahren nicht gelingt – ein Erfolg gegen Lich.

Hierfür wird eine gute Leistung allerdings nur bedingt weiterhelfen. Das Team benötigt mal wieder eure lautstarke Unterstützung! Gegen Makkabi Frankfurt habt ihr vorgemacht zu welchen Überraschungen ihr uns treiben könnt. Auf geht’s zusammen zum nächsten Streich.

SONNTAG 24.01.2016 – 18 UHR
GEORG-SEHRING-HALLE
LANGEN VS. LICH

UNITED WE STAND

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.