TV Langen 2: Dritter Sieg in Folge!

Im letzten Heimspiel des Jahres setzte Langen alles daran, die kleine Siegesserie um einen weiteren Erfolg auszubauen. Doch auch der Gegner aus Gelnhausen, der seine Negativserie unbedingt stoppen wollte, ging hochmotiviert in die Partie. Beide Teams trennte vor dem Spiel lediglich ein Sieg (Langen 4 / Gelnhausen 3), was die Wichtigkeit nochmals enorm unterstrich.

Zu Beginn agierte Langen allerdings etwas schläfrig und konnte den Matchplan nicht wie gewünscht umsetzen. Zu langsam wurde von Offense auf Defense umgeschaltet, was zu einfachen Körben für die Gäste führte (4:8, 4. Minute). Eine Auszeit von Coach Bender leitete dann einen positiven Zwischenspurt zum 14 zu 10 ein, ehe Gelnhausen durch einige Freiwürfe erneut in Führung ging (14:17). Das punktereiche erste Viertel endete beim Stand von 22 zu 21 für die Hausherren.

Im zweiten Abschnitt legte Langen in der Verteidigung endlich eine Schippe drauf und kontrollierte Gelnhausen. Im Angriff lief es weiterhin gut und nach 16 Minuten zeigte die Anzeigetafel eine komfortable 35 zu 26 Führung an. Die wie gewohnt kampfstarken Gelnhäuser konterten wiederum und konnten der Rückstand aus ihrer Sicht verkleinern (35:32). Punkte vom überragenden Butz sorgten für einen 43 zu 35 Pausenvorsprung, der auch höher hätte ausfallen können, wenn die vielen einfachen Würfe in Korbnähe konsequenter genutzt worden wären. Dennoch konnten die zahlreichen Zuschauer an diesem dritten Advent bisher zufrieden sein.

Im dritten Abschnitt schaffte es der TVL zunächst weiter davon zu ziehen. 54 zu 41 lautete nach 24 Minuten das Ergebnis und das Momentum lag auf Langener Seite. Doch auch von diesem Lauf konnte sich der Gast erfolgreich erholen und schlug zurück. Mit einer knappen 57 zu 50 Führung ging es in den Schlussabschnitt.

Gelnhausen machte dort weiter, wo sie im 3. Viertel aufgehört hatten und verkürzten zum 57 zu 56. Neun Punkte von Butz im Schlussabschnitt und der dritte erfolgreiche Dreier von Donnermeyer bescherten Langen letztendlich den verdienten 72 zu 65 Sieg. Zwar konnte Langen den direkten Vergleich nicht für sich entscheiden, dennoch waren alle Beteiligten hoch zufrieden und feierten den 3. Sieg in Serie beim gemeinsamen Abendessen.

Durch diesen Erfolg rutschte Langen vorerst einen weiteren Rang in der Tabelle nach vorn und steht nun auf dem 8. Platz. Das letzte Spiel des Jahres steigt am kommenden Sonntag in Horchheim, die ebenfalls im Abstiegskampf stecken. Somit ist auch diese Partie mal wieder enorm wichtig für den weiteren Verlauf der Saison. Das Hinspiel konnte Langen in einer verrückten Partie nach 3 Verlängerungen für sich entscheiden.

Allen Fans an dieser Stelle ein dickes Dankeschön für die wahnsinnige Unterstützung. Nicht nur im letzten Heimspiel des Kalenderjahres wart ihr der große Rückhalt für die Jungs, sondern bereits die gesamte Saison, egal wie sehr wir euch teilweise zur Verzweiflung gebracht haben. Das Team zählt natürlich auch im Jahre 2016 auf euch um gemeinsam die Sonntagabende in der GSH zu etwas besonderem zu machen.

 

Für den TVL siegten: Butz (26 Punkte), Donnermeyer (16/3 Dreier), Schlegel (11), Bölke (6), Haucke (5/1), Püchert (3/1), Kaut (3), Palazzo (2), Brucker und Hardt.

UNITED WE STAND

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.