Die U11-Mädchen hatten endlich ihr erstes Spiel

und die Aufregung davor war groß. Jede wollte gegen Dreieichenhain zeigen, was sie schon alles im Training bei Helga Lechte gelernt hatte. Und die Mädchen starteten gut, wusste meist, wen sie verteidigen und wie sie ihre Gegenspielerinnen zu bewachen hatten. Allerdings waren die Langener Mädchen noch etwas schüchtern wenn es darum ging, den Ball zu „klauen“. In der Offensive waren sie kämpferisch, es gab auch einige schnelle Fastbreaks, doch gab es auch noch Schwächen beim Abschluss. In der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration etwas nach und so verloren die Langener mit 12:37. Es war ein guter Anfang.

Es spielten für den TV Langen: Hanna Jochum, Aurora Mehner, Khanyan Ahiba, Mirja Thieme, Hannah Kühne, Amelie Schumacher, Lili Jung, Lilly Thierolf, Lea Söder, Charlotte Keilwerth, Shadee Haustein, Eva-Lotte Preuß; Trainerinnen Helga Lechte und Clara Willand.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.