Auch U15-Mädchen erfolgreich

Die U15-Mädchen des TVL machten es sich in ihrem ersten Saisonspiel unnötig schwer. Ein Spiel, in dem sie von vornerein vor allem körperlich deutlich überlegen waren, zeigte sich schwieriger zu gewinnen als angenommen.

Das Team des TV Taunusstein-Neuhof, angereist mit vielen Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs, wollte sich nicht kampflos geschlagen geben, lag nach zehn Minuten noch gleichauf (9:8) und hielt auch bis zum Seitenwechsel gut mit (15:17). So sahen die Zuschauer bis zur letzten Minute ein Spiel auf Augenhöhe, welches die TVL-Mädchen am Ende mit 39:32 für sich entschieden. Aushilfs-Coach Pia Dietrich war sehr erleichtert, dass dieses Spiel noch mit einem Sieg beendet wurde. „Es war schwer für mich, da ich die Mädchen nicht so gut kenne. Dennoch bin ich stolz drauf, dass sie sich nach der Halbzeit zusammen gerissen haben und das Spiel am Ende gewinnen konnten. Sie haben noch viel zu tun und müssen mehr als Mannschaft zusammen wachsen. Ich denke aber, dass ihr Trainer Peter Kortmann das sicher hinbekommen wird.“
Es spielten für TV Langen: Rebecca Betz, Marie Flach, Linda Giacobello, Laura Gilic-Kuko, Laura Kaluza, Alina Kasikci, Leyla Kurtoglu, Lorena Möller Palza, Binaca Scheuermann, Emiliy Strohfeldt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.