Sommercamp

In der letzten Ferienwoche fand zum Ferienausklang ein Sommercamp der Langener Basketballer in der Georg-Sehring-Halle statt. 40 Kinder des Turnvereins Langen und weiterer Sportvereine aus den Nachbargemeinden nahmen an diesem Ganztagescamp teil.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen konnten die Camper, bei denen etwas mehr Mädchen als Jungen teilnahmen, innerhalb einer Gruppe ihre basketballerischen Fähigkeiten verbessern.

„Das Erlernen neuer Inhalte, aber auch die Festigung bereits erlernter Techniken stand am Vormittag im Fokus“, so die Camp-Organisatoren Daniel Schmidt-Ewerdwalbesloh und Pia Dietrich.

Im Anschluss an das Trainieren von Schnelligkeit, Kraft und den koordinativen Fähigkeiten konnten sich alle Teilnehmer über die verdiente Mittagspause freuen. Das Essen, zubereitet durch die Metzgerei Breidert, war sehr schmackhaft und gab die nötige Energie für das bevorstehende Programm am Nachmittag.

Hier sollten die Kinder nun ihre durch das Trainerteam – allesamt Langener JugendspielerInnen – vermittelten Fertigkeiten in verschiedenen Spielen umsetzen.

Den Abschluss des Camps bildeten eine Reihe von Wettkämpfen und die Vergabe von Ehrenpreisen, wie z. B. dem Spieler, der sich während des viertägigen Trainings sportlich am besten entwickelt hat.

Mit Camp-T-Shirt, Urkunde und wertvollen Tipps für zukünftiges Training ausgestattet, freuten sich die Kinder nach den anstrengenden Tagen auf ein erholsames Wochenende, bevor am Montag die Schule wieder
beginnt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.