Tom Alte tastet sich vor

U20-Herren: Zwei Siege gegen Polen

94:56 in Berlin; 60:46 in Kienbaum
Einen Tag nach dem klaren 94:56-Erfolg setzten sich die deutschen U20-Herren auch im zweiten Testspiel gegen Polen durch. Im Bundesleistungszentrum Kienbaum gewann das Team von Bundestrainer Frank Menz mit 60:46.
Erstmals im Nationaltrikot war auch Tom Alte (TV Langen) dabei. Im ersten Spiel kam er in elf Spielminuten auf 1 Punkt, im zweiten Spiel durfte er schon 16 Minuten ran und erzielte 8 Punkte. Für den Langener war das ein guter Anfang. Für die U20-Nationalmannschaft hatte er sich durch viele hervorragende Auftritte mit den Langener Giraffen in der 2. Bundesliga-ProB empfohlen.

Nach Langen war der 207 cm große Center vor zwei Jahren aus Karlsruhe vor allem wegen der im Langener BTI angebotenen Individual-Förderung gekommen. „Die BTI-Förderung mit Individual- und Athletik-Training hat Tom in den zwei Jahren intensiv genutzt,“ schaut Ex-BTI-Sportleiter Fabian Villmeter zurück. Und er hat sich auch sowohl im NBBL-Team, das 2014 unter Villmeters Leitung bei der deutschen Meisterschaft den 3. Platz belegte, als auch vor allem in der abgelaufenen Saison im ProB-Team des TV Langen zu einem Leistungsträger unter den Körben entwickelt.
Weiter geht es nun in der kommenden Woche mit einem Lehrgang und Testspielen gegen die A2-Nationalmannschaft in Heidelberg. Dann folgt für die U20-Herren ein strammes Programm, in dem sie von Top-Trainer Frank Menz auf die Europa-Meisterschaft vorbereitet werden. Die findet schon vom 7. Bis 19. Juli in Italien statt.

Foto: Tom Alte erstmals im DBB-Outfit

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.