TV Langen – Basketball – Spielergebnisse des letzten Wochenendes

Leichtes Spiel für U18-Jungen 1 gegen TG Hanau

Weiterhin auf Platz 2 der Oberliga, gemeinsam mit dem MTV Gießen, blieben die U18-Jungen. Damit streben sie das Finale der Hessenmeisterschaft an. Ihr 85:48-Sieg gegen TG Hanau war zu keiner Zeit gefährdet. Schon von Beginn an machten sie Dampf und führten zur Halbzeit mit 46:19.
Das Team besteht zu einem Teil aus Jungen der Jahrgänge 98, die bereits im U19-Bundesligateam erste Erfahrungen gegen deutlich ältere Spieler sammeln, und zum anderen Teil aus 99-ern, die sogar noch in der U16-Altersklasse spielberechtigt sind. „Viele Spiele bringt viel Spielerfahrung und große Lerneffekte,“ ist die Überzeugung ihres Coaches Arnd Lewe. Die Ergebnisse in der Oberliga geben ihm recht.

Es spielten für den TV Langen: Alexander Arndt, Dan Gerst, Lane Hanley, Micha Hoffmann, Felix Lewe, Lennart Lewe, Chris Lovric, Julian Pfaff, Niklas Pons, David Requena-Perez.

U15-Mädchen bleiben weiterhin Spitze

Nach ihrem 80:61-Sieg gegen ihren unmittelbaren Verfolger SSC Bergstraße bleiben die U15-Mädchen von Trainerin Nelli Dietrich weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Bezirksliga-Tabelle. Allerdings brauchte es nach dem mit 10:21 verschlafenen ersten Viertel erst eines gehörigen Weckrufes ihrer Trainerin. Doch dann drehten sie mit toller Teamleistung im 2. Viertel das Spiel und gingen mit 35:29-Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel bauten sie den Vorsprung aus, weil sie jetzt sehr gut verteidigten und im Angriff konzentriert zum Korb zogen. Über 53:41 (30. Minute) wurde der Sieg gesichert. Sie dürfen sich jetzt schon langsam auf das Hessenpokal-Finale freuen.

Es spielten für den TV Langen: Sheila Djozgic, Marie Farr, Kim Forst, Laura Kaluza, Lorena Möller Palza, Lena Neumann, Bianca Scheuermann, Julia Umstädter, Charlotte Wolf.

U11-Mädchen erfolgreich gegen TG Hochheim

Das war doch mal ein toller Auftritt der U11-Mädchen. Mit 60:28 besiegten elf Mädchen und Trainerin Pia Dietrich
Zwar hatten sie in der 1. Hlbzeit im Angriff noch Ladehemmungen, holten aber durch ihre gute Verteidigung viele Ballgeweinne. Un d aus den daraus folgenden Schnellangriffen machten sie auch Körbe, so dass sie bei 27:8 die Seiten wechselten. In der 2. Hälfte gab es dann auch im Angriff immer wieder schöne Aktionen und daraus auch zahlreiche Korberfolge.

Es spielten für den TV Langen: Emilia Dorst, Laura Funk, Lena Grasshoff, Janina Herisch, Arnela Hujdur, Hanna Jochum, Hannah Kühne, Elham Schriendel, Nina Schwartz, Marlene Sinn, Charlotte Strohfeldt.

U9-Mädchen mit großem Auftritt

In der Halbzeitpause des Bundesligaspiels der Rhein-Main Baskets gegen die Halle Lions hatten die U9-Mädchen des TV Langen ihren großen Auftritt. Sie nehmen zwar noch nicht am regulären Spielbetrieb teil, haben aber das Spiel bei ihrer Trainerin Helga Lechte schon recht gut gelernt. Das zeigten sie bei diesem kleinen Spielchen vor mehr als 200 Zuschauern in der Georg-Sehring-Halle. Vor dem Spiel durften sie mit den „Bundesliga-Stars“ einlaufen. Vielleicht war schon eine zukünftige Bundesligaspielerin unter ihnen?

Zur U9 des TV Langen gehören: Eva-Lotte, Khanyan, Mirja, Tamina, Aurora, Aleyna, Emmy, Amelie, Nele, Lilly, Lea, Nadja und Ruja.

U9-Mädchen beim Einlauf der Bundesligaspielerinnen 750

U9-Mädchen beim Einlauf der Bundesligaspielerinnen

Weitere Ergebnisse vom letzten Wochenende:

BBC Horchheim – Herren 2  104:66
Herren 3 – TG Hochheim  79:54
BC Wiesbaden 3 – Herren 4  74:64
VfL Bensheim 2 – Herren 5  72:52
Tigers Tübingen – U19 Schoder Junior Giraffen 81:67
TGS Walldorf – U18-Jungen 2  80:63
TSV Nördlingen – U17-Rhein-Main Baskets  66:56
Tigers Tübingen – U16-JBBL-Jungen 71:84
BC Wiesbaden 2 – U14-Jungen  28:70
U12-Jungen 2 – SKG Roßdorf  32:79
U10-Jungen 1 – VfL Bensheim  40:61
U10-Jungen 2 – BG Ober-Ramstadt  38:28

Die Heimspiele am Wochenende:

Samstag: U19 Schoder Junior Giraffen – TG Hanau (12 Uhr), U18-Jungen 2 – TV Heppenheim (14 Uhr), Herren 2 – ACT Kassel (18.30 Uhr, alle GSH), U10-Jungen 1 – SG Weiterstadt (15 Uhr), U14-Jungen – SCC Pfungstadt (17.30 Uhr), Herren 4 – Helios Darmstadt (19.30 Uhr, alle GYM-alt);

Sonntag: U16-JBBL-Jungen – Juniors Trier (12.30 Uhr, GSH), Herren 5 – TV Heppenheim (12 Uhr), Damen 1 – TV  Groß-Gerau (14 Uhr, beide GYM-neu).

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.