5. Herren im Spitzenspiel nicht konsequent genug

TV Langen 5 – TV Groß-Umstadt 1 68:73 (33:43)

Erste Niederlage der Saison gegen Groß-Umstadt: Am letzten Spieltag verloren die 5.Herren des TV Langen das, wie erwartet, umkämpfte Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn Groß-Umstadt. Von vorneherein war klar: Beide Teams wollten sich nichts schenken. Und so gestaltete sich auch die Partie, wobei Groß-Umstadt entschlossener und aggressiver sowohl im Angriff als auch, und vor allem, in der Verteidigung, agierte.

Dem Langener Gastgeber gelang es zu selten zu einfachen Punkten zu kommen. Mehrere Minuten ohne Korberfolg im zweiten, dritten und vierten Viertel brach den Giraffen am Ende das Genick. Da half auch ein entschlossener Schlussspurt nichts: Lediglich die Höhe der Niederlage war noch nicht ausgemacht. So kämpften sich die 5.Herren von 16 Punkten Rückstand (Bei verbleibenden 6 Minuten) auf 4 Zähler heran. Daraufhin mussten zwei Spieler foulbedingt aus dem Spiel, gefolgt jeweils einem technischen Foul – eine eher unglückliche Entscheidung der unparteiischen in einer nochmal spannend gewordenen Partie.

Dennoch müssen sich die 5.Herren die Niederlage selbst auf die Fahne schreiben. Zum Rückspiel in 3.Wochen sollten die Sterzbachstädtler aggressiver und entschlossener auftreten und sich im Angriff mehr bewegen als dies zuletzt der Fall war.

Zum Spitzenspiel Teil 1 gegen Groß-Umstadt waren dabei:

Jürgen Bauscher, Julian Beck (5 Punkte), Markus Friedrich, Wolfgang Fritsche (17), Pascal Neff, Tim Schäfer, Max Scholz, Mitja Schwarz (19, 3 Dreier), Gökhan Sisova, Johann Temesgen (2), Marc Wagner (4) und Christopher Wolf (21, 2 Dreier).

5 Herren 30Nov2014 700

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.