TV Langen – Basketball – Spielergebnisse des letzten Wochenendes

U18-Jungen 1 siegreich nach Defense-Schlacht in Bad Homburg

Gegen die Homburger TG gewannen die U18-Jungen 1 das Oberligaspiel mit 46:34 (16:20). Das es an den beiden besonderen Coaches lag, dass sich ein Spiel mit hohem Defense-Niveau entwickelte, ist zu vermuten. Die Gastgeber hatten mit Helmut Wolf aus Langen, seinerseits einer der Cotrainer der deutschen Herren-Nationalmannschaft, einen besonderen Trainer, der in Bad Homburg die Jugendarbeit koordiniert. Und beim TV Langen lenkte Fabian Villmeter das Spiel, der bereits ebenfalls zum Stamm der Bundestrainer gehört.

So ließen sich beide Teams nur wenig Spielräume, verteidigten die Ballbesitzer jeweils aggressiv und machten auch die Anspielwege zu. Wurde ein Ball verloren, schalteten beide Teams schnell auf Defense um und ließen keine leichten Körbe zu. Im 1. Viertel gab es nahezu ein „Handball-Ergebnis“ (10:8), und so blieb es auch bis zur Halbzeit (20:16). Erst im Schlußviertel konnten sich die Langener aufgrund ihrer konditionellen Vorteile absetzen und am Ende ihrer Rolle als Tabellenführer der Oberliga Hessen gerecht werden.

Es spielten für den TV Langen: Alexander Arndt, Paul Bokeloh, Dan Gerst, Lane Hanley, Jona Hoffmann, Felix Lewe, Christian Lovric, Julian Pfaff, Joonatan Torbica.

U18-Jungen 2 erfolgreich gegen TV Babenhausen

Mit einem 62:54-Sieg endete das Bezirksligaspiel der U18-2. Doch der Sieg mußte schwer erkämpft werden. Zu nachlässig waren die TVL-Jungen in das Spiel gegangen, lagen zunächst zurück und konnten den Halbzeit-Rückstand von 31:34 erst nach dem Seitenwechsel drehen. Zwar hatten sie dann vor allem mit ihrer Verteidigung die Gäste besser im Griff, offenbarten aber immer wieder Schwächen bei ihren Angriffsaktionen.

Es spielten für den TV Langen: Leshawn Allen, Lennart Lewe, Tobias Pilzke, Thilo Popp, Daniel Röder, Tobias Roemer, Julian Smuda, Marco Umstaedter.

Die U16-Jungen gewannen wichtiges Spiel gegen SKG Roßdorf

Mit 63:52 wurde ein schwieriges Heimspiel gewonnen. Es lief zwar schon in der ersten Halbzeit gut (39:20). Dennoch zeigten die Roßdorfer vor allem nach dem Seitenwechsel, dass sie das Spiel nicht leicht abgeben wollten. Die TVL-Jungen sahen sich jetzt einer bessren Verteidigung der Gäste ausgesetzt und ihr Angriffe gerieten ins stocken. So zogen sie zwar mit 23:32 den Kürzeren in der 2. Halbzeit, retteten aber den Sieg. Es war der achte Sieg in neuen Spielen. So bleiben sie weiterhin Tabellenführer der U16-Bezirksliga.

Es spielten für TV Langen: Yunis Chlupsa, Janis Fitzthum, Fabian Horn, Deni Kajabegovic, Ajdan Karahodzic, Leo Nöske, Mathias Raffel, Daniel Regenfuß, Felix Tönnes, Philipp Tönnes.

MU16, Tabellenführer der Bezirskliga mit Coach Malte Jöst 800

Foto: Die U16-Jungen als Tabellenführer der Bezirksliga mit Coach Malte Jöst

Leichtes Spiel für die U15-Mädchen

Die TVL-Mädchen starteten gegen TG Hochheim konzentriert und legten mit 26:5 den Grundstein für einen am Ende sicheren 85:28-Sieg. Trainerin Nelli Dietrich lobte, dass alle Spielerinnen bis zum Schlusspfiff tollen Einsatz zeigten und damit verdient ihren zehnten Sieg in der Bezirksliga sicherten.

Es spielten für den TV Langen: Sheila Djozgic, Kim Forst, Laura Kaluza, Leyla Kurtoglu, Miriam Lincoln, Lorena Möller-Palza, Lena Neumann, Annika Söder, Julia Umstaedter, Charlotte Wolf.


Niederlage der U10-Jungen 1 gegen TV Trebur

Mit 63:74 zogen die TVL-U10-Jungen gegen Trebur zwar eine Niederlage, spielten aber auf gutem Niveau. Nur im 1. Viertel waren sie den schnellen Ballvorträgen der Gegner nicht gewachsen, rannten zu langsam nach Ballverlusten zurück in die Verteidigung. Und so stand es nach zehn Minuten schon 8:23.

Ab dem zweiten Viertel wurde besser verteidigt und der eine oder andere schöne Angriff gespielt. Vor allem Leander Schumacher und Maxi Wiederwach nahmen das Spiel in die Hand. Aber auch Bastian Hoffmann, Alexander Reinecke und Paul Zaschel trugen zu den vielen schönen Angriffen mit Korberfolgen bei. Lucas Schwenk tat sich im Ballvortrag hervor ebenso wie Balazs Miskey. Insgesamt konnte Trainer Ulf Graichen loben trotz Niederlage: „Wir haben ein schönes Spiel der Langener U10 Jungs gesehen“.

Es spielten für den TV Langen: Bastian Hofmann; Leander Schumacher; Balasz Miskey; Paul Zaschel; Lucas Schwenk; Bruno Dorst; Maximillian Wiederwach; Alexander Reinicke; Marc-Yannick Edel, Armin Abadi.

5. Herren im Spitzenspiel nicht konsequent genug

Die erste Niederlage der Saison gab es gegen TV Groß-Umstadt mit 68:73, also das Spitzenspiel um Platz 1 der Kreisliga B. Die Groß-Umstädter spielten entschlossener und aggressiver sowohl im Angriff als auch vor allem in der Verteidigung. Dem TV Langen gelang es dagegen zu selten, zu einfachen Punkten zu kommen. Mehrere Minuten ohne Korberfolg im zweiten, dritten und vierten Viertel brachen den Giraffen das Genick. Da half auch ein entschlossener Schlussspurt nichts, der lediglich die Höhe der Niederlage begrenzte.

Es spielten für den TV Langen: Jürgen Bauscher, Julian Beck (5 Punkte), Markus Friedrich, Wolfgang Fritsche (17), Pascal Neff, Tim Schäfer, Max Scholz, Mitja Schwarz (19, 3 Dreier), Gökhan Sisova, Johann Temesgen (2), Marc Wagner (4) und Christopher Wolf (21, 2).

Weitere Ergebnisse vom letzten Wochenende:

Herren 2 – TV Lich 2 61:72

Herren 3 – SV DISBU Rüsselsheim 56:69

Herren 4 – SV Dreieichenhain 2 58:50

SV Dreieichenhain – U13-Mädchen 62:52

SG Weiterstadt 2 – U12-Jungen 2 71:44

BC Darmstadt – U10-Jungen 2 20:27 (9:12)

Die Heimspiele am Wochenende:

Samstag: U13-Mädchen – TG Rüsselsheim (14 Uhr), U18-Jungen 1 – ACT Kassel (16.15 Uhr), Rhein-Main Baskets 1 – TK Herne (19.30 Uhr, alle GSH)

Sonntag: Schoder Junior Giraffen – Porsche-Akademie Ludwigsburg (13 Uhr, GSH), U10-Jungen 1 – TG Hochheim (12 Uhr), U10-Jungen 2 – SG Weiterstadt (14 Uhr, beide GYM-alt)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.